rss instagram

artrmx Cologne

Wer den Hobnox Evolution Contest mitverfolgt hat weiß wovon ich hier schreibe. Noch bis zum 15.April läuft die Anmeldung für eine Ausstellungsreihe namens artrmx.Mit artrmx Cologne Vol.01 startet der artrmx e.V.Köln vom 22. bis 31. August 2008 ein internationales, themenbezogenes Kunstfestival, das im jährlichen Turnus zeitgenössische Malerei, Fotografie, Streetart, Videokunst und Grafik in einem außergewöhnlichen Rahmen in Köln präsentieren soll.Laut dem Verein sollen etwa 50 Ausstellungen stattfinden, an verschiedenen Orten wie es heisst: in Ladenlokalen, Wohnungen, leer stehenden Gebäuden oder sogenannten weiteren Off-Locations.

Die Ausschreibung des artrmx e.V. läuft bis zum 15. April 2008. In dieser Zeit können Künstler einzelne Arbeiten oder Serien einsenden. Zur Anmeldung wird eine Gebühr von 40 Euro fällig. Verpflichtend ist zudem eine Auseinandersetzung mit dem Jahresthema 2008: Where is my mind? Dazu erläuternd heisst es seitens des e.V.´s:

“Hochkonjunktur der Reize – auf dem Marktplatz der Werbeschreier, Digitalschausteller und Politgaukler pendelt die kollektive Aufmerksamkeit zwischen unzähligen kommerziellen Möglichkeiten. Höchste Zeit für eine private Inventur: Wo stehe ich als Individuum? Welche Entdeckungen, Einsichten und Enthüllungen sind mir präsent? Wo trügt schöner Schein das wahre Sein? Und welche Illusion ist es dennoch wert, auf sie hereinzufallen? Der artrmx e.V. fordert junge Künstler auf: Seht, wo andere nichts sehen! Gesucht sind wache, unkonventionelle sowie originelle Positionen, die die Gegenwart dokumentarisch oder künstlerisch reflektieren.”

Sind wir wieder beim alten Thema. Was ist der Benefit? Darauf hat artrmx folgendes zu bieten:

“Der artrmx e.V. übernimmt die Konzeption, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit und Durchführung des Programms sowie die Realisation eines Programmhefts und eines Katalogs zur Ausstellung. Die Erlöse aus Verkäufen gezeigter Arbeiten gehen an die Künstler, sie erhalten ein Belegexemplar des Katalogs und freien Eintritt zu allen kostenpflichtigen Veranstaltungen im Rahmen des Festivals (Vernissage- und Finissage-Party).”

Die artrmx Vorteile für die Künstler im Überblick:

- Gewinne aus Verkäufen gehen provisionsfrei an die Künstler
- Bereitstellung eines besonderen Ausstellungsort für jede Arbeit / Serie
- Präsentation aller Künstler mit Bild im Programmheft
- Produktion eines Ausstellungskatalogs
- Freier Eintritt zu allen kostenpflichtigen Veranstaltungen im Rahmen des Festivals (Vernissage- und Finissage-Party)

Schau her meine Damen und Herren von Esprit bzw der Agentur Pulsmacher, so kann es auch gehen. Da verstehen einige Leute etwas vom Umgang mit Künstlern wie ich meine. Alles weitere zur Anmeldung, des sehr großen Juryaufgebotes und den Ausstellungen findet man auf der artrmx Website. [TWISTER]


Posted: 5. April 2008