rss instagram

Molotow Masterpiece

Mal wieder Zeit für eine Produktinformation. Der „Supermarker“ von Molotow ist wohl jetzt auf dem Markt. Zusammen mit dem Molotow Cocktail (hatte ich schon mal hier angeschnitten) launched Feuerstein und Co. den ersten Marker mit 6cm Filz. Ich will mal in Frage stellen das jeder sofort mit dem Ding umgehen kann, ein 6cm Filz benötigt sicherlich ein wenig Übung. Das Ding kommt in 2 Versionen heraus, dem Masterpiece Speedflow und Covers All (angelehnt an den Molotow Cocktail Speedflow und Covers All) Der Unterschied soll die Tinte sein, so ist im Covers All laut Feuerstein eine synthetische Bitumenmasse enthalten (welche absolute Deckkraft garantieren soll), im Speeflow dagegen nitrogene Tinte (welche für glatte und saubere Oberflächen geeignet sein soll) Beide Qualitäten sind alkoholbasierend. Das Problem einen so breiten Filz zu „bewässern“ löst Molotow mit den 8 neuen Farbkanälen (ein herkömmlicher Marker hat 2) und einem neuartigen Pumpsystem. Der 6cm Marker mit Covers All Cocktail Ink soll 9,95 Euro kosten, mit Speedflow 9,50 Euro. Der Molotow Cocktail soll in der Covers All Qualität 13,95 Euro und mit der Speedflow Qualität 11,95 Euro kosten, die 6cm Ersatztips im Doppelpack 4,50 Euro. Im Bates Blog habe ich diesen Werbeclip gefunden, auf der Molotow Website findet man eine technische Animation und im Produktbereich weitere Informationen.Schauen wir mal was dieser Marker drauf hat.[TWISTER]
Quelle: Molotow.com

Posted: 8. April 2008