rss instagram

Der Fall Gary Shields (Teil 3)

Und weiter im Fall Gary Shields, weiterhin ohne erwähnenswerte Ergebnisse der „Free Daze“ Kampagne (ILG Blog Eintrag) aber größere Medien wie der Sunday Herald veröffentlichen nun Artikel, mit Shields und dessen Vater Statements. Ein Artikel von John Bynorth auf „The Sunday Herald“ beschreibt die Situation von Shields (2Jahre/4Monate Gefängnis ohne Bewährung wegen Graffiti) im Gefängnis. Und darüber hinaus ein wohl sehr großes Problem der schottischen Rechtssprechung. So wird nun der Fall Gary Shields in der schottischen Öffentlichkeit dazu genutzt, das Urteilsmaß der Justiz in Schottland neu zu beurteilen. Dafür spricht die zugegeben sehr späte Einmischung der schottischen Politik in diesen Fall. Diese meldet sich nämlich laut Bynorth und dessen Zitaten nun zu Wort und verspricht sich dem Problem anzunehmen. Shields teilt sich die Zelle seit nunmehr 2 Monaten mit einem wegen 50kg Kanabis Besitzes verurteilten Drogendealer in einem Gefängnis für Schwerverbrecher (weil alle anderen restlos überfüllt sind). Das ruft natürlich die Presse auf den Plan, es werden wiederholt Vergleiche zur Verurteilung von Dudley Halls (2 Monate Gewahrsam) oder anderen auffällig schwereren Delikten gezogen. Ob hier doch noch Gnade vor Recht ergeht bleibt abzuwarten. Der Artikel [TWISTER]

Posted: 23. April 2008