rss instagram

Ether und Utah angeblich verhaftet

Wer erinnert sich nicht an die Wholetrains (Link) welche bis Ende 2007 auf New York Subway gemacht wurden. Man konnte diese in der XG, Subwaynet und vielen US Magazinen erst kürzlich bestaunen. Hinter diesen Wholetrains steckt eine Gruppe Namens MUL (Made u Look) welche ursprünglich aus Detroit kommt und wie es in diesem Interview auf graffmuseum.com (Link) heisst auch viele Mitglieder in New York hat. In dem XG Special (Link)vor 2 Ausgaben wurde speziell „Ether“ porträtiert. „Ether“ und „Utah“ zählen zu den aktivsten „Clean Train Writern“ der USA. Gestern wurden in den Medien bekannt die beiden, als „Bonnie und Clyde der Graffitiszene“ bezeichnet, wurden laut Presseangaben (Newsday.com am 20.08.08, Newsday.com heute, 21.08.2008) auf dem JFK Flughafen in New York bzw auf dem Pariser Flughafen verhaftet, und es sieht wohl nicht gut aus. Speziell „Utah“ wird in dem Bericht als die bekannteste weibliche Writerin der USA im illegalen Bereich bezeichnet und somit kann man in beiden Fällen davon ausgehen das wir es hier mit einem Medienspektakel zu tun bekommen. „Utah“ kam zuletzt in die Schlagzeilen als bekannt wure das sie in GTA4 eine Spielfigur stellt (Link)Was den beiden letztendlich vorgeworfen wird und ob überhaupt die Richtigen ins Netz gegangen sind bleibt fraglich. Klar ist jedoch jetzt schon, der Beweis das die US Behörden hinsichtlich Ermittlungen mit europäischen Behörden zusammenarbeiten ist hiermit erbracht. Mal schauen wie sich dieser Fall im weiteren Verlauf entwickelt. [TWISTER]

Posted: 21. August 2008