rss instagram

Wiener Wandel

Graffiti Touristenhochburg Wien schwärmt von erstmals weniger Sachbeschädigungen in diesem Jahr

„Gleichzeitig verzeichnet die Wiener Kriminalpolizei erstmals seit Jahren einen Rückgang bei den Sachbeschädigungen durch Graffiti. Experten sprechen von einer blühenden Szene, die ihre Qualität laufend steigert. Wird Graffitikunst salonfähig – oder am Ende gar brav?“

erstaunlich, zum Artikel auf diepresse.com [TWISTER]

via
Photoquelle: graffitiforum.de


Posted: 11. September 2008