rss instagram

SMI Smalltalk [DEUTSCH] 11/2008

Seit einiger Zeit schon weise ich hier im Blog auf den Flickr von Smi hin, man kann nicht übersehen das ich seine Fotos gut finde. Er nimmt meiner Meinung nach zweierlei Positionen ein. Zum einen den typischen Trainspoter, viel interessanter jedoch – wie er die Momente einfängt. Eine gewisse Semi Professionalität steckt schon in den Aufnahmen aber wenn man seinen Flickr einmal durchblättert bemerkt man schnell das Smi irgendwas zwischen Spoter und Fotograf darstellt, eine interessante Mischung. Ich habe mich in einem Smalltalk kurz mit ihm unterhalten

Hi Smi, wo lebst Du und würdest Du Dich als professionellen Fotografen bezeichnen?

Hi, nein, ich bin kein professioneller Fotograf im Sinne von. Ich lebe in Mailand, Italien

Hast Du neben Deinem schönen Flickr noch eine weitere Website wo Du Deine Bilder präsentierst?

Nein im Moment nur meinen FLickr und ein paar Postings in italienischen Foren. Später wenn ich mehr in die professionelle Richtung gehe benötige ich eine offizielle Website denke ich.

Wieviel Zeit verbringst Du in Stationen, Yards und Bahnhöfen?

Bahnhöfe sind ein großer Teil meines Lebens, ich bin fast rund um die Uhr da. Es ist das Gefühl etwas zu verpassen, eine Art Sucht irgendwie, die Sucht immer auf dem neuesten Stand zu sein in Sachen Trainbombing. Es ist aber auch die Erfahrung, man lernt so neue Freunde kennen und es ist auch schon die ein oder andere engere Freundschaft entstanden.

Was für Equipment nutzt Du eigentich?

Ich habe eine gute alte Digital Kamera, Canon Ixus 50. Aber ich denke darüber nach mir eine neue zu besorgen.

Warum veröffentlichst Du eigentlich alle Deine Photos in Schwarz/Weiss? Gibt es dafür einen Grund?

Ich bin der Meinung das Schwarz/Weiss Photos den Flavour einer Station oder eines Yards viel effektiver transportieren. Es geht mir gar nicht so um Namen auf meinen Photos, ein schönes Beiwerk ist das sehr wohl aber entscheidender für mich ist die Einstellung, das Szenario.

Meiner Meinung nach gelingt Dir das auf einfache Weise sehr gut, malst Du eigentlich selbst?

Danke, ja ich male auch.

Gibt es eine Art Vorbild oder einen Favoriten im Dschungel der Graff Fotografen?

Nein nicht wirklich, mir fehlt da auch die Übersicht. Aber was Martha Cooper geleistet hat ist schon sehr respektabel.

Gibt es ein Foto nachdem Du schon lange suchst? Ein Lifetime Shot sozusagen?

Nein nicht wirklich. Ich mache zuvuele Photos um nach einem einzigen wirklich effektiv zu suchen. Wie erwähnt es geht mir immer um die Situation und was das Bild erzählt.

Du verreist auch viel oder?

Ja schon, man tut was man kann

Gibt es Deinerseits Pläne früher oder später ein Buch oder eine Ausstellung zu nutzen um die besten Werke der breiten Masse zu präsentieren?

Ja ich denke darüber nach, wie wohl soviele Fotografen auch. Aber Time will tell, es wäre eine super Sache

Vielen Dank für diesen Smalltalk! Mehr Photos von Smi in seinem regelmäßig gepflegten Flickr.


Posted: 30. November 2008