rss instagram

Statement Filippo Minelli

“It’s a kind of reminder, for people like me which i’m an Apple user and also have social-network accounts that the real world is deeply far from the idealization we have of it, not only in the third world and even if technologies and globalization are good things.”

Filippo Minelli
über sein Projekt “Contradictions” auf Woostercollective. Minelli will so unter anderem auf das Defizit und den technologischen Missstand in der dritten Welt aufmerksam machen. Seine kürzlich veröffentlichten Bilder von MySpace, Flickr, Facebook oder Microsoft Graffiti in Slums und ähnlichen Lokationen in der dritten Welt gingen die letzten Wochen durch die Blogs.


Posted: 7. Dezember 2008