rss instagram

Freedom Tunnel x New York

Manchmal entwickelt sich der Untergrund zur archäologischen Fundstätte. Der Freedom Tunnel, eigentlich der Amtrak Tunnel unter dem Riverside Park in Manhatten wurde 1930 vom Robert Moses gebaut um mehr Parkflächen für die Bewohner der Upper West Side zu haben jedoch wurde das Bauprojekt schon 1932 wieder eingestellt. Den Namen bekommt der Tunnel in den 70er und 80er Jahren von Obdachlosen und Graffiti Writern welche dort Unterschlupf suchen oder schlichtweg dort gechillt haben. Der Writer „Freedom“ hat regelmäßig dort unten gemalt, es heisst die letzten noch bestehenden Bilder von ihm stammen aus Mitte der achtziger Jahre. Die Bilder wurden in 20 Jahren nie von anderen Writern übermalt, was in New York eine sehr respektable Leistung ist. Ich schreibe das um eine kurze Vorgeschichte für die nächsten Links zu den Bildern aus dem Tunnel zu liefern.

Wer Zeit hat sich das anzuschauen hier die Links: Flickr, Flickr, Citynoise


Posted: 11. Dezember 2008