rss instagram

Statement Shark

Als Graffiti- Maler kommst du auch irgendwann an den Punkt, wo du öfter mal merkst: Hey, das und das haben ja schon Leute dreißig Jahre vor mir gemacht. Oder noch krasser: Du kommst plötzlich auf Dinge, die andere schon vor über hundert Jahren geschnallt haben. Insofern ist es vermessen, zu sagen, Graffiti ist Kunst und bräuchte ein Museum. Die fünfzehnjährigen Kids da draußen, die sind kreativ, aber sie machen keine Kunst.

Shark aus Dortmund aus dem Interview in dem Buch “20 Jahre Hip Hop in Deutschland” von Sascha Verlan und Hannes Lohn. Einen Auszug im Blog von Zork


Posted: 25. Dezember 2008