rss instagram

Anti Graffiti Mobil

“Heinrichs weiter: „Zusätzlich plädieren wir für, wie in einigen Städten erfolgreich umgesetzt, den Einsatz eines ,Anti-Graffiti-Mobils’. Pforzheim ist da Vorreiter und setzt schon einige Zeit erfolgreich darauf.” Polizei, Gerichte und Maler-Innung arbeiteten bei dem Projekt Hand in Hand. Um Kosten zu sparen, könnten die Täter den von ihnen verursachten Schaden eigenhändig wieder beheben. Heinrichs: „Die SPD wird im nächsten Fachausschuss eine entsprechende Initiative starten.”

Die SPD fordert in der aktuellen Initiative den bundesweiten Einsatz der “Anti Graffiti Mobile” (Artikel hier). Neu ist das “Pforzheimer Modell” nicht, auf dieses Pferd setzt die erbärmliche Institution namens NPD Sachsen zum Beispiel nicht erst seit gestern, und das wurde damals durch den SPD Abgeordneten Enrico Bräunig kritisiert weil “…eh ein Großteil der Schmierereien Hakenkreuze, SS-Runen, rechtsradikale Parolen wären“ …anyways, interessanter Aspekt der SPD Initiative könnte der angeschnittene “Täter/Opfer Ausgleich” sein insofern wir das richtig herauslesen. Wir werden sicherlich in Zukunft wieder mehr davon hören, ab in den Wahlkampf 2009

Photoquelle: AntiGraffiti-Mobil.de


Posted: 23. April 2009