rss instagram

Kunst gegen „wilde“ Graffiti

„Duisburg (RP) „Mad C“ zaubert einen überdimensionalen chinesischen Glücksdrachen aus ihren Spraydosen auf die etwa 40 Meter lange Wand. Er ist eines von vielen beeindruckenden Graffiti-Kunstwerken im RheinPark in Hochfeld. Graffiti sind nur hässliche Schmierereien an Häuserwänden – so denken viele. Seit dieser Woche kann man sich im RheinPark vom Gegenteil überzeugen. 65 Künstler aus aller Welt sprayen in den nächsten zwei Wochen spektakuläre Kunstwerke auf 4800 Quadratmeter Wandfläche.“

Den kompletten Artikel über die Aktion in Duisburg hier auf RP Online


Posted: 17. Juni 2009