rss instagram

Dr.Johannes Stahl

Dr.Johannes Stahl, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design in Halle findet tatsächlich treffende Worte, differenziert und hat interessante Theorien sowie eine symphatische Meinung zum Thema Kunst oder nicht und der allgemeinen Kriminalisierung von Graffiti. Dr. Johannes Stahl selbst beschäftigt sich schon länger mit der Problematik Graffiti im öffentlichen Raum, in den Jahren 1985 bis 1987 absolvierte er ein zweijähriges Stipendium nach dem Graduiertenförderungsgesetz zur Dissertation „Graffiti: zwischen Alltag und Ästhetik“. Unten ein Telefon Interview mit Dr.Stahl


(via just)


Posted: 6. Juli 2009