rss instagram

72Hours Gallery Hamburg

In Hamburg eröffnet eine neue Galerie, mit klarem Konzept und Infos zur ersten Ausstellung mit den Kingdrips

„Keine Grenzen, ein Ort, 72 Stunden. Das sind die Zutaten der „72HoursGallery“, eines kulturellen Experiments, das vom 16. bis 18. Oktober in der Hamburger Sternschanze 1 Premiere feiert. Ab Freitag, 10 Uhr, stellen sich die Hamburger KINGDRIPS der neuen Herausforderung: 36 Stunden Zeit, um eine komplette Ausstellung zu gestalten. 36 Stunden Zeit um diese auszustellen. Ob Streetart, Malerei, Fotografie oder Videokunst: Die Wahl der Plattform bleibt den Akteuren überlassen. „Die Kunst entsteht völlig spontan und frei. Wir schaffen lediglich die Rahmenbedingungen. Die Künstler können allein gestalten, oder bewusst die Zuschauer einbeziehen.“, erklärt „72HoursGallery“-Initiator Kai Klinke“

Die Ausstellung im Oktober soll auf 72hoursgallery.com mit Fotos und Video dokumentiert werden. Wer Zeit findet auf in die Schanze am 17.10., Vernissage um 20 Uhr


Posted: 1. Oktober 2009