rss instagram

Buntlack Smalltalk

Als wir im Dezember von der Lego Convention berichteten ging es auch um das Buntlack Team. Wir haben uns kurz mit den Jungs aus München und Berlin unterhalten. Neben einigen Fragen zur Einstellung und Hintergründen hat uns das Team weitere Fotos von der Convention geschickt. Die Lego U-Bahnen wurden von Buntlack auch bemalt, was wir damals im Bericht nicht gezeigt hatten.

Hi Jungs, ganz kurz zum Einstieg für unsere Leser, mit wem sprechen wir?

Riko, Horas, Acid 79, Chill und Dr.Atzenstein vom Buntlack Team

Könnt ihr uns das Buntlack Team mal kurz vorstellen? Um was geht es bei euch genau?

Das Buntlack Team lebt und verkörpert den originalen Graffiti-Lifestyle, das wiederum vielmehr Das Fundament für urbane Straßenkunst ist. Unser Kollektiv besteht aus Sonic, Diablo, Bak, Alois, Horas, Riko, Acid79 und Chill. Uns verbindet eine langjährige Freundschaft, der Grundstein für gute Zusammenarbeit. Das Team aus München und Berlin zeichnet unsere gemeinsame große Leidenschaft sowie das Bewußtsein für den Buntlack Style aus, welcher sich bei jedem Einzelnen über viele Jahre hinweg individuell entwickelt hat. Neben klassischen Graffiti entstand wiederum das Interesse an bestimmten weiteren Bereichen wie Grafik, Mode oder Musik. Auch in diesen Disziplinen kommen von uns ab uns zu vage Ideen dies oder das in die materiele Wirklichkeit umzusetzen und vieleicht auch die Lust am Provozieren macht das Team eben sehr produktiv. Es gibt innerhalb des Teams einen festen Kader, wir achten allerdings auf Abwechslung in der Zusammenstellung der Künstler wie zum beispiel für Ausstellungen, das fördert die Inspiration und Innovation.

Erzählt mal etwas über die Stroke Messe und euren Auftritt bei der Lego Graffiti Styles Convention. Wie kam es dazu und was steckt hinter den Lego Metros?

Die ursprüngliche Idee, übrigens weit vor der der 1. BUNTLACK Ausstellung war es, ein Netzwerk zu entwerfen, ein Netzwerk das all diese Ideen und Aktivisten zusammenbringt. So war es klar das wir als BUNTLACK Netzwerk auch bei der STROKE 01 und bei der LEGO Convention mitmachen, da diese Organisationen ähnliche Vorstellungen von Urban Art haben. Die Stroke an sich war eine super Kontaktbörse, ausserdem eine gute Plattform um sich zu präsentieren. So sind wir dann zu LEGO gekommen. Lego kennen wir schon aus unserer Kindheit und hat uns natürlich erstmal dazu animiert das ganze Thema eher spielerisch umzusetzen mal eine andere Möglichkeit, neben den konventionellen Medien wie Leinwand oder Fotos.Wir fanden die Idee von den Metros in Bezug auf unseren Background passend. Graffiti hat auf U-Bahnen angefangen und ist wesentlicher Bestandteil von BUNTLACK. Der Ausstellungsraum, in dem die verschiedenen U-Bahnen standen haben wir mit Gleissteinen und eigenem Liniennetz eine Tunnelatmosphäre verpassen können. Zum anderen hat uns Lego ausreichend Raum gelassen um unseren Lifestyle auszuleben, 4 Wochen lang, täglich zusammen bis zu 16 Stunden gemeinsam zu produzieren. Das wiederum hat neue Anhänger fasziniert und sogar motiviert mitzugestalten. Danke hier nochmal an Robbie für die Plots und Pley für den Film!

Wie schon erwähnt. ihr kommt aus dem Bereich Trainwriting, wie fühlt ihr euch zwischen all den anderen Künstlern mit, sagen wir mal anderem Background.

Für uns ist auch Trainwriting ein Teil urbaner Kunst, uns das wollen wir den Leuten auch mitteilen. Buntlack ist in erster Linie ein Gefühl das eben für Toleranz und Freiheit steht. Jeder soll selbst wissen mit welchem Background er was präsentieren und zeigen will. Wir akzeptieren alle Urban Art Formen, letztendlich einer der Gründe warum wir unseren Platz in diesem Bereich finden.

Ab wann ist das Ganze eurer Meinung nach Street Art und wann Graffiti, wo seht ihr den Unterschied in den Bewegungen der Szenen.

Auf die Begriffe und wie diese interpretiert werden, haben wir natürlich keinen Einfluss. jeder soll selber entscheiden. Letztendlich ist es das Gefühl sich über künstlerische Medien mitteilen zu wollen, auszutauschen und inspirieren zu lassen. Es geht hier um Gefühle und Einstellungen und diese zu transportieren. Deshalb gibt es ja sozusagen keine Grenzen bzw. Unterschiede. Unserer Meinung nach besteht der Unterschied vielleicht darin was für einen selbst wichtiger ist: künstlerische Freiheit, das Geld oder der Fame. Uns ist es vor allem aber wichtig sich selbst treu zu bleiben!

Wo seht ihr euch in der Zukunft, was kommt als nächstes?

Wir werden auf jeden fall das Netzwerk weiter ausbauen und die Projekte vieleicht auch mit internationalen Künstlern bereichern. Lasst euch da überraschen.

Wie ist eure Verbindung zu Sonic, wie kam es zur Zusammenarbeit?

Sonic ist ein langjähriger Kollege, “Partner in Crime” und somit auf unserem Flavour. Er steht für die Interessen von Buntlack

Mit welcher Musik sollten eure Events, Ausstellungen etc im Optimalfall begleitet werden?

Nach Lust und Laune, doch uns alle verbindet die liebe zum alten Funk, Soul und den Disco-Sound. So ist auch meistens Baks aka LeDiscoboulet und Sonic welche die Lebensart von Buntlack musikalisch vermitteln und begleiten. Musik ist für uns auch eine Form von urbaner Kunst. Dementsprechend korrespondiert ja die musik zu unseren Events, und umgekehrt. Atom meinte mal 2006 in Neapel zu Riko “Digga, hast du den Funk gepachtet?”


Wir haben unsere Leser letzten Monat nach den besten Büchern und Filmen der letzten zehn Jahre befragt, was sind eure Favoriten unter den Veröffentlichungen?

Subway Art, das Ruzd Buch, Dondi White, Crack&Shine, The Art of Getting over , Dirty Handz 1 bis 3, Freshest Kid, Just for Kickz und einige mehr.

Vielen Dank für das kurze Interview, anything to add?

Besonders gilt unser Dank denjenigen die mitgeholfen haben, das ganze zu ermöglichen: Falk, Pley, Moogie, Bene, Laserskin, Laif aka Zwiebi, Alex Shows, Foto-Bene, Matze, Andy, Robbie, Debbie, Migumatix, Micro, Raph und auch Te am from Hel, München 852, Astrid Weindl… „ for some its art, for some however it is a play that never ends..a symbol that we lost control!!!“

Rest in Peace She Chio Kmer Ruzd .
www.bunt-lack.de
stripe
Photos der vom Team Buntlack bemalten Lego Subways
tox
IMG_9250 copy
IMG_9299 copy
IMG_9298 copy
IMG_9297 copy
IMG_9296 copy
IMG_9294 copy
paris_detail_2
paris-graff Kopie
paris_detail_1
ny_detail

IMG_9274 copy
neapel
napoli_graff
muenchen_graf
muenchen_detail
london_graf_detal
IMG_9256 copy
hh_graffhamburg_detail
berlin_graff
berlin_detail


Posted: 16. Januar 2010