rss instagram

Smalltalk mit Joy

Einige dürften die Arbeiten von Joy aus Österreich bereits kennen, die Wienerin stellt zusammen mit Nychos und El Lasso ab 05.02. in Düsseldorf aus. Einer der Gründe warum wir uns kurz mit ihr unterhalten haben.

Heyho nach Wien, ganz kurz Du Dir: Du hast soweit wir wissen ein Produktdesign Studium hinter Dir und studierst Kunstgeschichte richtig?

ja hab eine zeit lang Kunstgeschichte studiert nebenbei, bin aber mittlerweile freischaffend. also Vollzeit Artist

Also Studium abgebrochen?

ja genau, hab viel daraus gelernt aber keinen abschluss. aber wer braucht den schon. haha.

Wie lange beschäftigst Du Dich schon mit Graffiti?

Seit ca 2002, 2003

Dein Künstlername, für was steht das Maedi?

Naja, also Joy ist immer schon mein Sprühername, den man sich mit 16 halt so aussucht…und das Mädi Evil Art, ist ein kleines Wortspiel. Ich mag die Buchstaben und es beschreibt meine Arbeiten ganz gut, mädchenhaft aber manchmal nicht so süß wie man glaubt…

Machen wir mal die Schublade auf, zählst Du Dich zur Wiener Graffiti Szene?

hm… ich sehe mich schon als einen Teil der Szene. obwohl dass sicher viele Writer anders sehen, da ich keine Schriftzüge mache. vielleicht ist es besser zu sagen dass ich zur österreichischen Graffiti-Szene gehöre. Die ist ja auch überschaubar…

naja Graffiti Szene ist ja nicht ausschliesslich Stylewriting Szene. Also doch schon. Du arbeitest mit Sprühdose oder auch anderen Tools?

ja das sehe ich genauso, Graffiti ist sicher schon lange keine reine Stylewriting Sache mehr, aber in vielen Köpfen ist diese vorstellung noch sehr stark vorhanden. Ich habe meine Wurzeln sicher im Graffiti, mach viel mit Sprühdose, arbeite aber auch sehr gern mit Acryl, Öl, Markern, Tusche und mit Photoshop und Illustrator.

Du kombinierst Deine Character gern mal mit anderen Objekten oder alten Fotos, hatte kürzlich mal Matroschkas gesehen, von Dir bemalt

ja ich male grundsätzlich gern alles an, haha. es ist manchmal spannender auf untypischen Untergründen zu malen, auch draußen auf der Straße ist es schöner wenn man eine Fließenwand oder Tapete findet. 3D Objekte sind auch immer lustig, jetzt gerade im moment male ich einen REM-Custom Toy, von Nychos, an

matroschka

Da sind wir ja schon beim Thema, Du stellst mit Nychos und El Lasso in Düsseldorf aus, wie kam es dazu?

Ich habe mit Pretty Portal gesprochen, dass es lustig wäre eine Ösi-Gruppen-Show zu machen, und da hab ich die zwei gefragt, da unsere stile super gut zusammenpassen, und wir Österreich charactermäßig sicher gut präsentieren. die Show wird sicher fetzig.

Ist nicht Deine erste Ausstellung in Deutschland, du hattest ja im November schonmal im Hamburger Gängeviertel ausgestellt, wie waren die Reaktionen?

Eigentlich sogar sehr gut! Die Szene in Hamburg ist der Wahnsinn, im Gängeviertel überhaupt . Alle sind motiviert, super-locker und sehr interessiert! Ich hatt vor einem Jahr schon eine Ausstellung in Hannover bei Nice/nice, das war auch sehr nett und cool.

Lässt Du Dich inspieren? Woher kommt bzw kam die Idee mit den Charactern, wie und wann hast Du angefangen und warum?

Jeder hat irgendwo seine Inspiration, wo ich mich inspirieren lasse kann ich nicht genau sagen, da gibts jetzt nicht bestimmtes… Die Idee zu meinen Charactern, hm schwer zu sagen. Ich glaube einfach dass ich genau in die Nintendo-Generation hineinfalle und deshalb wirken meine Sachen auf viele so japanisch. Obwohl ich das nicht so sehe, aber naja. Angefangen habe ich mit 16, und von anfang an mit figuren. ich war zwar immer schon fasziniert von schriftzügen aber selber hab ichs nie wirklich probiert. und warum? ja…da gibts mehrere Gründe. der Wichtigste: ich wollte meine Characters immer schon einfach riesig malen, und da ist Graffiti halt das Beste!

joy1


Stimmt schon, einige Deiner Character haben einen japanischen Touch. Wenn man Deinen Flickr so durchschaut kann man auch diese Unterscheidung sehen, in 3D und 2D, in 2D findet man Deine Wandarbeiten etc, in welche Richung wirds in der Zukunft gehen?

Also ohne 2D könnte ich nicht leben, dass bleibt sicher der Hauptbestandteil meiner Arbeit. die anderen Objekte sehe ich nur als Zusatz oder “Special”

Nochmal zurück zur Ausstellung in Düsseldorf, was verbrigt sich hinter dem Titel “Grotesque Theatre Café

Wir haben einfach groteske Figuren mit Wiener Kaffeehaus-Touch als Thema gewählt, und diese in kulissenhafte teilweise hölzerne Umgebung gepackt.

..und das auf Leinwand?

Ja auf Leinwand, Papier und Holz, manchmal sogar in mehreren Ebenen! yeah!

Arbeitest, Malst bzw stellst du öfters mit Nychos aus?

Das ist unsere erste gemeinsame Ausstellung. Wir haben vorher schon was zusammen gemalt, nicht allzu viel, aber vielleicht gibts in Zukunft mehr Kollaborationen!

joy3

Wir müssen diese Frage stellen selten genug dass wir Interviews mit weiblichen Künstlern führen. Spürst Du ab und zu das rauhe Klima in der Männerdomäne Graffiti oder erlebst Du das anders?

haha, ich liebe diese Frage! Ich muss sagen, ich hab bis jetzt eigentlich keine bzw wenig negative Erfahrungen in diese Richtung gemacht, ich komm mit “Männern” gut aus. Ich denke das rauhe Klima nehmen alle gleich stark wahr. Ich habs jetzt nicht schwerer in der Szene weil ich ein Mädl bin.

Wenn Dich ein Graffiti Tourist in Wien nach guten Locations fragen würde, wo würdest du ihn hinschicken?

Es ist auf jedenfall interessant den Donaukanal auf und ab zu spazieren, da gibts viel aktuelles und auch älteres zu sehen! Einiges an Street-art, Galerien und netten Shops gibts im 7. Bezirk, da durch zu wandern zahlt sich sicher aus. Ansonsten die Augen offen halten, es gibt überall was zu finden!

Kommen wir nochmal kurz zu Dir, was gibts 2010, wie gehts nach der Ausstellung in Düsseldorf weiter?

Es kommen auf jeden fall noch zwei Ausstellungen, in Berlin und London! leider gibt es noch keine fixen Daten dazu, aber das steht dann alles auf meiner webseite! ansonsten das übliche: viel malen, sprühen und feiern. aber vor allem produktiv sein. bin höchst motiviert!

Du lebst wie erwähnt von Deiner kreativen Arbeit, wie kann man sich das vorstellen?

Ich versuche so gut wies geht Bilder zu verkaufen und male Aufträge. Das geht sich dann schon immer irgendwie aus, haha.

…also nicht diese herkömmlichen Graffiti Aufträge, Delfin hier, Landschaft da

Nein, nicht mehr. Hab ich auch alles gemacht bis zu einem gewissen punkt. aber irgendwann will man keine chinesischen landschaften mehr in schlafzimmer malen. Man kann die Leute schon meistens dazu bringen dass sie schlussendlich deinen Stil haben wollen, man muss nur geschickt sein. Mittlerweile bekomme ich schon meistens Anfragen die sich auf mein Zeug beziehen, das ist natürlich der Hammer!



Kennst Du eigentlich dieses Insitut für Graffiti Forschung, die kommen ja aus Wien

Ja ich kenne es schon aber ganz gecheckt hab ich noch nicht was die wollen haha. hab mich nicht näher damit beschäftigt muss ich sagen!

Gut so, ist auch nicht der Rede wert. Dann mal danke für das Interview und viel Spass und Erfolg in Düsseldorf!

bitte bitte, danke euch!

Grotesque Theatre Café
eine Gruppenausstellung von: Nychos, joy-maedi-evil-art und El Lasso (Wien)
Vernissage: 5.2.2009, 19-23h
Ausstellung 5.2. – 29.2. 2009
PrettyPortal Düsseldorf

Joy auf Flickr
Joy auf MySpace
Joy Website

joy2
stripe


Posted: 1. Februar 2010