rss instagram

Trainworks

Trains und Styles gehören ja eigentlich zusammen wie das Cap zur Dose. Doch es gibt Ausnahmen, wie eine Foto Sammlung namens „Trainworks“ zeigt. Die Website dokumentiert und widmet sich der Ma­le­rei­ auf Zügen, „non-​wri­ting ori­en­tier­te Ar­bei­ten“ wie es auf dort heisst. Mehr davon gibts hier auf trainworks.blogspot.com. Zu diesem Thema wird es in Dresden vom 11.6. bis 11.7. ein Aus­stel­lungs­pro­jekt geben. “urban script con­ti­nues’10 – about the nights­hift“. Mehr Infos dazu später.


Posted: 4. Mai 2010