rss instagram

Blackbook Sessions #4 – Preview

Blackbook Sessions von Stylefile geht in Runde 4, auf 160 Seiten gibts Sketche en´masse


Acht Jahre nach Erscheinen des ersten Bandes aus der Reihe STYLEFILE BLACKBOOK SESSIONS geht es mittlerweile in die vierte Runde – denn nach wie vor ist ein Heer von Writern nicht Müde geworden, ihren teilweise in mehreren Jahrzehnten erarbeiteten Style stetig weiterzuentwickeln. Betrachtet man Pieces auf Wänden und Zügen, so kann diese Veränderung von außen beobachtet werden – doch nach wie vor bildet ein Blatt Papier das Fundament für generations- und kulturübergreifendes Buchstabenverbiegen. Diese Grundlagen, meist gesammelt in Blackbooks und oft gehütet wie der eigene Augapfel, ist seit je her das Objekt der Begierde für alle Graffitiinteressierten

– inklusive der oft im Dunklem tappenden Staatsmacht. Ein Graffiti im Öffentlichen Raum ist eben genau dazu da, um von möglichst vielen gesehen zu werden – die dafür notwendigen Vorlagen bleiben jedoch für die meisten Außenstehende fast immer unzugänglich.

In diesem Buch werden Skizzen der internationalen Graffitielite präsentiert – egal, ob mit Liebe zum Detail ausgearbeitet oder locker mit Filzstift zu Papier gebracht.

Sie sind der Anfang von allem. Wie könnte man seine Idee besser vermitteln, als sie zu zeichnen? Skizzen sind die Visualisierung eines Gedankens. Ob daraus ein Gesamtbild entsteht oder es bereits das Gesamtbild ist, hängt oftmals von den kleinsten Details ab. Eine falsche Idee hier oder ein unnötiger Pfeil dort, zu weit aus dem Fenster gelehnt oder zu schüchtern gewesen – das Papier lügt dich nicht an und lässt sich nicht bestechen. Die vielen unterschiedlichen Ansatzpunkte zeigen die Vielfältigkeit, Dynamik und Macht der Buchstaben auf, sie belegen die Kreativität, Hartnäckigkeit und manchmal auch Besessenheit ihrer Schöpfer.

160 Seiten mit über 250 Skizzen, 50 davon in Farbe, zeigen hier das Resultat schlafloser Nächte und leergemalter Fineliner. Sie dokumentieren zugleich die Geschichte einer nicht aufzuhaltenden Entwicklung.


Posted: 17. Mai 2010