rss instagram

Mode2 – Vicious Gallery Hamburg

02.10.2010 bis 30.10.2010, die Hamburger Vicious Gallery holt Mode2 in die Kleine Freiheit 46 auf St.Pauli und sagt auch warum


Mode2 – Vicious Gallery Hamburg, Kleine Freiheit 46, Opening: Samstag, 02.Oktober 2010, 20 Uhr

Wer kennt ihn nicht!? Zumindest für unser Stammpublikum müsste Mode 2 ein Begriff sein.

Ich denke, es muß ca. 1992 gewesen sein, dass ich persönlich auf Mode 2 aufmerksam geworden bin.
Entweder war es Spraycan Art oder das Battle of the Year- Layout, ich kann mich nicht genau an die Details erinnern, aber ich erinnere mich sehr wohl an das Gefühl, dass seine Bilder mir vermittelt haben. Nie zuvor habe ich die B- Boy- Ästhetik in so… einer perfekten Form umgesetzt gesehen. Dieser Strich kam mir eher unrealistisch für die damalige `Szene` vor, es erschien mir, als hätte ein alter Meister die Motive unserer Jugend umgesetzt.
Ich war sofort ein Fan von ihm und mir war in diesem Moment auch klar, dass es keinen Sinn machen würde zu versuchen, so zu zeichnen wie er. Er war einfach zu gut, ich musste es nicht einmal versuchen, er war unerreichbar.

Danach bin ich immer wieder über seine Artworks gestolpert und sie haben mir alle gefallen! Ob gesprühte Bilder in schweizer Graffitimagazinen, das MZEE- Logo oder die Covers von Hip Hop- Vinyls, eigentlich ist und war Mode 2 in meinem Leben immer present.

Mittlerweile sind wir alle älter geworden und auch Mode 2´s Arbeiten bewegen sich nicht mehr im Kontext der ewigen Jugend.
Für mich haben sie jedoch eher an Kraft und Schärfe gewonnen. Die Arbeiten sind technisch noch ausgefeilter und inhaltlich reif und erwachsen.
Umso mehr freut es uns, dass es uns gelungen ist, ihn zu einer Solo- Ausstellung in der Vicious Gallery zu bewegen.

Zum einen halten wir damit an unserer Devise fest, nicht nur neue Talente zu entdecken und zu fördern, sondern auch weiterhin unsere Träume zu realisieren und in Hamburg unsere Jugendidole auszustellen.

Wir wünschen viel Spaß bei MODE 2! (Vicious Gallery)


Facebook Event


Posted: 27. August 2010