rss instagram

INOPERAbLE Gallery Wien – Martha Cooper

Die Wiener Urban Art Galerie INOPERAbLE präsentiert ab Donnerstag den 11.November 2010 Arbeiten der New Yorker Fotografin Martha Cooper. Weitere Infos nach dem Jump


Martha Cooper, 1940 in Baltimore geboren, begann Kinder aus New York in ihrem Alltag zu fotografieren. Schnell wurde sie in die Entwicklung der Hip Hop Kultur involviert. Sie gilt als eine der ersten, die in den 1970ern die Graffiti und Hip Hop Szene in Bildern dokumentierte. Ihre Fotos wurden bereits weltweit in Museen und Galerien ausgestellt und in Magazinen wie das National Geographic publiziert.

Martha Coopers Fotografien führen den Betrachter in die Blütezeit der Bewegung zurück und veranschaulichen die Wegbereiter der Hip Hop Kultur, zu denen Breakdancer, Rapper, Graffiti Künstler und Djs gehören. Die Schnappschüsse veranschaulichen die Kraft und Innovation der damaligen Jugendkultur, die heute vielleicht in solch einer Form vielleicht nicht mehr vorzufinden ist.

Die Galerie INOPERAbLE zeigt jene Werke Martha Coopers, die in dem 1984 mit Henry Chalfant erschienenen Buch „Subway Art“ (Thames and Hudson) veröffentlicht wurden. Zum ersten Mal erschienen von Graffiti bemalte Züge und Portraits der Graffiti Künstler. Die Veröffentlichung des Buches hatte eine schnelle Verbreitung des Phänomens in Europa zur Folge. Weiters werden Fotografien ausgestellt, die aus Coopers Publikation „Hip Hop Files“ (From Here To Fame Publishing) stammen. Diese bieten einen Einblick in die New Yorker Kunstszene der 80er Jahre, auf denen Keith Harrring, Basquiat, sowie die legänderen Graffiti Künstler Dondi, Futura oder Lady Pink zu sehen sind.

Vernissage Martha Cooper – Fotografien
Donnerstag, 11. November · 19:00 – 22:30 Uhr
INOPERAbLE Gallery, Burggasse 24, 1070, Wien, Austria
Facebook Event


Posted: 9. November 2010