rss instagram

International Topsprayer – Buch Preview

Für Frühjahr 2011 wird das Buch “International Topsprayer” angekündigt. Die ersten Worte zum Buch und einen Preview gibts nach dem Jump
” alt=”" />
International Topsprayer
Taps & Moses

Zwischen 2008 und 2010 sind zwei ohnehin schon bekannte Namen in einer unfassbaren Masse auf Zügen, Wänden sowie allen einschlägigen Internetportalen aufgetaucht: Taps & Moses. Es gibt wohl keinen Writer in Europa, der in dieser Zeit nicht mindestens 100 mal über diese Pieces gestolpert ist – es sei denn er lebt hinterm Mond oder auf dem Mars, ist ohne Internetanschluss oder blind.

Wer und wie viele Leute sich hinter diesen Pseudonymen verbergen kann keiner so ganz genau sagen, dies gehört aber wohl auch zum Programm. Mit unglaublicher Dreistigkeit haben die International Topsprayer in 1000 Tagen weltweit 1000 Trains ins Rennen geschickt – die Jungs scheinen allen Spielverderbern im Graffitigame immer einen Schritt voraus gewesen zu sein und haben so die Messlatte von dem was möglich ist noch ein gutes Stück nach oben gesetzt.

Mit viel Style – und noch mehr Witz und Verstand – sind hier eine Menge Burner entstanden, welche ihren Platz in die ewigen Hall of Fame der Zuggraffitis gefunden haben bzw. noch finden werden. Neben den „normalen“ Styles sind in dieser Zeit auch eine Menge doch eher „ungewöhnliche“ Produktionen entstanden – da soll es schon mal vorgekommen sein, dass eine S-Bahn nach ihrer Übernachtung im Yard am nächsten Tag auf einmal eine Türe an einer anderen Stelle gehabt habt.

Es hat bisher wohl nur ca. 5% des Materials seinen Weg an die Öffentlichkeit gefunden, man darf also mehr als gespannt sein was die anderen 95% noch an ungesehenen Knallern und Überraschung bereithalten.

Das wohl begehrteste Blackbook dieser Tage soll im Frühjahr 2011 erscheinen – ersten Gerüchten nach wird uns hier ein knapp 300 Seiten dicker Schinken im Format A4 erwarten der es mal so richtig in sich hat.


Foto: Streetfiles


Posted: 19. November 2010