rss instagram

HoHoHo #1 – Surf The City

Weil nun bald Weihnachten ist haben wir überlegt was man hier mal so verschenken könnte, einfach so. Beim Stöbern mit den Jungs von Stylefile sind wir auf ein spezielles Exemplar des Klassikers Surf The City gestoßen. Bestimmt erinnern sich noch sehr viele an das Buch aus dem Jahr 2000, einer Zeit in der neue Bücher zum Thema noch eine Seltenheit waren. Auf 144 Seiten mit mehr als 800 Bildbeiträgen wurde spannend und erstmals auf einem sehr hohen Niveau dokumentiert was Graffiti auf deutschen und internationalen Zügen zu bieten hat. Wir haben hier ein Exemplar herumliegen, handsigniert von Chill, Lopez, Sine und einigen mehr, bereit für den Versand, for free. Einige Fotos der seit Jahren vergriffenen Rarität und was man tun muss um das gute Stück zu bekommen nach dem Jump

Sende einen Sketch: „Surf The City“
Datei JPG (min 680px breit)
Email an an notme[at]ilovegraffiti.de
Einsendeschluss 15.12.2010
Bekanntgabe Gewinner des Buches 17.12.2010

Surf The City
graffiti on subways in germany and europe

Was als Ausdrucksform der Jugendlichen im New York der frühen siebziger Jahre begann, sollte weltweit viele Nachahmer finden. Die Rede ist von Graffiti auf rollenden Leinwänden mit der Öffentlichkeit als geladenes Publikum. Zwar hat Graffiti viele Gesichter bekommen. Das Original und der Ursprungsgedanke wird letztendlich aber nur im Trainmalen ausgelebt. Writer, die jede Nacht auf Tour sind, die sich hartnäckig gegen die Sicherheitsvorkehrungen behaupten, die ständig volles Risiko fahren, das sind die Maler, denen sich das Buch SURF THE CITY verschrieben hat. Ein Forum für all diejenigen, welche die Wurzeln dieser Ausdrucksform 24 Stunden am Tag leben. Auf 144 Seiten mit mehr als 800 Bildbeiträgen wird dieser spannenden und oft sehr kurzlebigen Kunstform Tribut gezollt. Deutsche und europäische Sprüher zeigen, was oft binnen kürzester Zeit, auf dem Medium U- und S-Bahn qualitativ und quantitativ machbar ist.

Surf The City
Verlag: Publikat
graffiti on subways in germany and europe
Markus Christl, Sebastian Keim
Veröffentlichung: 10 / 2000
Sprachen: GER, ENG
Hardcover, 30 x 21cm, 144 Seiten
Genre: Graffiti
ISBN: 978-3980747806
Verfügbarkeit: vergriffen


Posted: 1. Dezember 2010