rss instagram

STYLE WARS – Henry Chalfant bittet um Hilfe

Alles über die Aktion, Hintergründe und das STYLE WARS Outtakes Video gibts nach dem Jump

Als STYLE WARS vor 30 Jahren auf 16mm Filmrollen gedreht wurde sind über 30 Stunden Material entstanden. 69 Minuten davon haben es letztendlich in den fertigen Film geschafft. Keiner hat geahnt was aus dem Film werden würde. Noch heute inspiriert STYLE WARS von Henry Chalfant und Tony SIlver viele junge Graffiti Künstler und landet, wenn auch als Re-Visited Edition in den Regalen der DVD Sammlungen. Das stundenlange Rohmaterial hat nun mehr als ein viertel Jahrhundert auf dem Buckel, es gibt zahlreiche Effekte welche die alten Filmrollen schädigen und sogar unspielbar machen können. Sie sind durch optimierte Lagerung beeinflussbar, aber teilweise nicht aufzuhalten. Eine Probe gab schon vor vielen Monaten Aufschluss über den chemischen Zustand von STYLE WARS, und um den sieht es schlecht aus. Für einen STYLE WARS Nachfolger oder gar eine Trilogie gäbe es genug Material, nur muss vorher eine Digitalisierung stattfinden. Und die kostet Geld. 28.000 US Dollar.Wenn dieser Betrag nicht verfügbar ist, werden die rund 29 Stunden nie die Öffentlichkeit erreichen und irgendwann unbrauchbar sein.

“Hours of exciting and wonderful scenes in the extra footage that didn’t make it into the finished film need to be restored. There are many shots of trains and some surprising masterpieces rescued from oblivion.”

Viele Stunden fantastisches Material aus der goldenen Graffiti Ära New Yorks befinden sich in den Archiven. Zusätzliches Material des Breakdance Battles zwischen der Rock Steady Crew und den Dynamic Rockers, viele weitere Interviews mit Skeme und seiner Mutter, Dez, Kase2 (RIP), Shy, Seen, Dondi und die vielen anderen großen Namen dieser Zeit.

“But this history is threatened. The original footage is damaged and fading. Fortunately, it will be possible to repair using digital technology. It will cost $28,000 to save and restore the outtakes. Saving the best outtakes is an important component of our overall project to restore the entire negative of the film and make an HD master which will preserve the record of the first painted trains in their original vivid colors.”

Wer die Digitalisierung und die Rettung des Filmmaterials vorrantreiben möchte kann das hier auf dieser Website tun. Je nach Spendenhöhe gibt es auch etwas vom STYLE WARS Team als Dankeschön, Zertifikate, DVDs oder Poster. Momentan wurden bereits über 4.000 US Dollar gespendet, viele weitere werden sicherlich folgen und vielleicht können wir bald alle den zweiten STYLE WARS Teil auf DVD in unseren Händen halten. Im Video unten beschreibt der STYLE WARS Produzent Henry Chalfant nochmal selbst um was es ihm und dem Team geht, inklusive einiger Outtakes aus den Katakomben.


Posted: 7. November 2011