rss instagram

Hamburg – OZ Ausstellung in der OZM

Seit dem 12.01.2012 sitzt OZ wieder auf der Anklagebank in einem Berufungsprozess vor dem Hamburger Landgericht. Das Amtsgericht Barmbek verurteilte ihn im Juli vergangenen Jahres bereits zu 14 Monaten Haft. Eine Bewährungsstrafe sah die Richterin nicht als gerechtfertigt an – laut Hamburger Medien wurde OZ während des laufenden Verfahrens erwischt worden. Sein Anwalt berief sich bisher auf die Kunstfreiheit und fordert einen Freispruch. OZ lasse sich durch eine erneute Haftstrafe ohnehin weder resozialisieren noch abschrecken. Die Staatsanwaltschaft fordert eine deutlich höhere Haftstrafe. Ein Urteil wird im Februar erwartet, fast zeitgleich startet am 03.02.2012 in der Hamburger OZM Art Space Gallery eine neue OZ Ausstellung. Alle Infos dazu gibt´s nach dem Jump! (via Mail / Foto: OZM)


wOZu? Eine Ausstellung mit von und mit OZ? Das Hamburger Phänomen OZ, bekannt geworden durch seine bunten Smileys, Kringel, Spiralen und Punkte, ist durch seine urbane Omnipräsenz mittlerweile so populär wie umstritten. Jüngst wurde er für sein Schaffen im öffentlichen Raum zu 14 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Parallel zum laufenden Revisions-Prozess im Januar kreiert er, mit dem Rücken zur Wand, neue Werke in der OZM Galerie und tritt die künstlerische Flucht nach vorne an. Fernab von der Straße, den Kontroversen, den Klischees und Diskussionen um seine Person. Einfach nur: OZ! Roh, direkt, echt.

Alle in diesem Zusammenhang entstandenen Werke werden in der Februar-Ausstellung im OZM gezeigt und anschließend über Lauritz.com versteigert. Der Erlös der Auktionen kommt dem Prozess zugute.

Vernissage: 03.02.2012- 21:00 Uhr

Jeden Samstag ist die OZM Art Space Gallery ab 21:00 Uhr geöffnet!
Finissage: 25.02.2012- 21:00 Uhr

OZM Art Space Gallery
Bartelsstraße 65
20357 Hamburg

http://ozm.tv/onezeromore/


Posted: 17. Januar 2012