rss instagram

GRAFFITIMUSEUM in Hannover: Skripte unbekannter Autoren (VI)

Das Graffitimuseum Berlin hat uns auf eine Aufführung in der Cumberlandschen Bühne (Staatstheater) Hannover am 05.03.2012 um 21 Uhr hingewiesen, Infos nach dem Jump!

Graffitimuseum: Skripte unbekannter Autoren (VI)
Montagsbar – 5. März, 21 Uhr

Cumberlandsche Bühne, Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Wörter stehen an den Wänden der Stadt, wild und regellos. Sie bilden ein zusammenhängendes Textnetz, was sich durch die Straßen zieht. Doch wie lässt sich dieses Skript lesen? Im Geiste Kurt Schwitters nähert sich das Graffitimuseum seit drei Jahren den öffentlichen Texten unbekannter Autoren in Hannover und versucht sie zwischen arabesken Bewegungen, dadaistischen Lautgedichten, Orakeltext und Streichmusik auf die Bühne zu bringen. Nach fünf Skripten ziehen wir ein Resümee und stellen erprobte Techniken und erfinderische Lesarten zur Schau. von Aioya Igrich, Jo Irrläufer, Nalk Ivique mit Hannes Benecke, Maximilian Brauer und Thomas Janitzky


Posted: 2. März 2012