rss instagram

5 MINUTES WITH: SatOne [MÜNCHEN]

Geometrische Abstraktionen, futuristisch-anmutende Formen, der in Venezuela geborene Graffiti-Künstler zeigt meist Arbeiten mit einer Gratwanderung zwischen konstruktivistischer Klarheit und futuristischer Abwendung von klassisch definierten Geometrievorstellungen und rezitiert mikroskopische Formen. Dabei visualisiert SATONE kühn-visionäre Quantenphysik und bannt, ganz im Stile der klassischen Science-Fiction, Phantasien zu Hyperraum und Realität. Für unsere erste “5Minutes”-Episode 2012 haben wir SATONE in seiner Heimatstadt München besucht. Rafael beschreibt seine aktuelle Wandproduktion in einem Münchener Park, die Idee und Hintergründe des Motivs.

In den nächsten Monaten gibt´s neue Episoden aus unserer Videoserie 5MINUTES. Nach zehn Folgen (2009/2010) haben wir das Konzept etwas erweitert und legen den Fokus ab jetzt auch auf Künstler Portraits, Interviews und die Dokumentation von Events wie Ausstellungen oder Festivals. Dafür geht´s in den nächsten Wochen nach Stockholm, Paris, Kopenhagen, Prag und viele weitere Städte. Die neuen Folgen werden jeweils in unserem 5 MINUTES Channel auf ARTE Creative online gehen. Den Anfang macht SATONE, den wir in 5 Minuten bei seiner aktuellen Arbeit in einen Münchener Park begleiten und uns etwas zum Motiv der Wandgestaltung erzählen lassen.

EN / Rafael Gerlach alias SATONE lives and works as illustrator and self-employed artist in Munich, originally from Venezuela. The skilled graphic designer discovered his interest in graffiti in early life, developed his very own style in an intensive way and found a formal vocabulary, that perpetrated a fascinating middle course between technocracy and the artwork of imaginary worlds. The figures seem futuristicabstract, still don´t miss a certain clemency by having organic forms and faces. The skilful mixture of graphic style and free acrylic elements brings suspense and opens up worlds, in which graphic design, illustration and abstract art melt into an inseparable unity.

Rafael explains his latest work at a Park in Munich, a colorful piece of Art describing his feelings about the grievance inside a assumed family relationship between father, mother and childs. A nice short view at his work, Munich, his artist studio and great comments by the artist.


Posted: 10. April 2012