rss instagram

SMALLTALK – RCS Crew Leipzig

Wir haben uns kurz mit der RADICALS Crew aus Leipzig unterhalten, den ILG Smalltalk und einen Stapel Fotos gibt´s nach dem Jump!

Moin, stellt euch mal kurz vor

Wir sind die RadiCalS Crew aus Leipzig.

Seit wann gibt´s euch in der Formation?

Gegründet haben wir uns im September 2005. Im Laufe der vergangenen Jahre sind wir mit der Crew BM45, mit der wir viel International unterwegs waren, ziemlich fest zusammengewachsen. Sonst hat sich unsere Stammformation aber kaum verändert.

Das große Bombing in der Innenstadt am Ringmessehaus, wie lange hat´s gedauert und wieviele waren daran beteiligt? Und wieviel Chrom habt ihr genutzt?

Das haben wir um die Weihnachtszeit im Jahr 2010 gemacht da zu dieser Zeit ein großer Weihnachtskalender davor hing. Entstanden ist das Ganze an 2 Tagen in jeweils 3 Stunden oder so. Wir haben nur zu viert gemalt da wir bereits immer gegen 17 Uhr angefangen haben und möglichst leise vorgehen wollten. Wie viele Dosen wir gebraucht haben können wir nicht mehr genau sagen, es war auf jeden Fall viel, es war teuer und es hat genervt das da hoch zu schleppen.

Ihr benutzt selten Streiche für größere Flächen so wie das ja heutzutage oft bei größeren Aktionen üblich ist, warum?

Früher haben wir auch relativ viel gestrichen aber das hat irgendwie genervt. Heute machen wir das nicht mehr weil sprühen einfach mehr Spaß macht und es einem die technische Entwicklung in den vergangenen Jahren einfach auch sehr erleichtert hat. Abgesehen davon gibt es auch wenig gesprühte Bilder in Streichgraffitiformat.

Ist Competition in der Szene für euch wichtig? Stichwort ORG und RCS Fassade vor 2 Jahren oder die aktuelle “Antwort” auf das Bombing am Ringmessehaus. Ist euch eine gewisse Pole Position in der Stadt irgendwas wert?

Wir wollten schon immer was Anderes machen als der Rest. Angefangen haben wir mit dem Namen und den 8 Buchstaben, woraus sich dann die Größe der Bilder und das allgemeine Crewkonzept entwickelt haben. Wenn dann Andere auf den Zug aufspringen heißt das nicht gleich dass da ein Battle ist, auch wenn man natürlich schaut was in der Szene abgeht und es einem schon in den Fingern kitzelt immer noch einen drauf zu setzen. Am Ende belebt Konkurenz das Geschäft im positiven Sinne und was hier gerade abgeht sieht man ja. Eine Poleposition ist uns nicht wichtig. Wir machen das schon so lange und haben, in mittlerweile über 6 Jahren, viele Akzente gesetzt. Wir wollen am Ende einfach mit niemandem verglichen werden. Es gibt sicher Leute die mehr machen als wir und schöner sprühen oder sich mehr dabei denken. Uns ist das Latte. Wir machen einfach unser Ding und stehen dazu.

Euer Video ist ja seit einiger Zeit draussen, kommt da was neues in naher Zukunft?

Es gibt Ideen und Anregungen aber gegenwärtig keine konkreten Pläne.

Man kann auf Farbsucht.de und in den ACHTUNG Magazinen viel Graffiti aus Leipzig sehen, repräsentiert das eurer Meinung nach die Stadt richtig oder fehlt ein großer Teil?

Die Qualität und Entwicklung/Trend der gezeigten Sachen sind schon repräsentativ. Sicher kommt manch einer zu kurz aber es ist ja auch nicht leicht eine so aktive Szene wie die unsere in vollem Ausmaß nach außen hin widerzuspiegeln. Die Jungs geben sich viel Mühe und haben ja mit Sicherheit auch noch andere Sachen zu tun.

Wie steht ihr zu Street Art?

Nicht unser Ding!

Wollt ihr noch etwas hinzufügen?

An dieser Stelle Grüßen wir unsere Crew in komplettem Umfang. Außerdem Mad Flava Inc., BM45, Big A & Omik K., Pure Hate Gang Berlin, ABM & EQT, RHS UKW 25, ILT, IMR & KSM, alle anderen Freunde und unsere wunderschöne Stadt.

Vielen Dank für den Smalltalk!

Schön Tach noch!



Posted: 4. Mai 2012