rss instagram

BERLIN – Café Wendel – Pixação Brasil

Im Café Wendel (Schlesische Straße 42, Berlin) findet am 15.Juni 2012 die Ausstellungseröffnung von “Pixação – Brasil” statt. Dazu gibt´s ein Filmscreening (100 Comédia Brasil) und Pixação Graffiti aus Brasilien plus Gespräche mit Cripta, RC, Biscoito und William aus São Paulo. Danach Aftershow Party mit Dejoe, Teroe und Inka. Mehr Informationen nach dem Jump


Photo: Leandro Mantovani

Freitag, 15. Juni 2012, ab 20h
kchg – keine characters galerie im wendel

Café wendel
schlesische straße 42
10997 berlin

20h30 – Dokumentarfilm ” 100 Comédia Brasil” – 60min danach Gespräch mit Cripta und Grife: “Os Mais Fortes”

Pixação ist eine spezielle Form von Ganggraffiti, die ihren Ursprung in São Paulo Ende der 1970er Jahre hat. Die Akteure (Pixadores) stammen meistens aus den Favelas der Stadt und haben daher außer ihrem Leben nicht mehr viel zu verlieren – daher bringen sie ihre Werke oft in teilweise extremer Höhe an. Charakteristisch für diese Art von Graffiti ist, dass fast ausschließlich einfarbige Tags mit Sprühdosen oder Malerrollen angefertigt werden. Die Grundformen der Buchstaben der Pixação sind überwiegend Frakturschriften, Runen und der Typografie der Logos von Heavy-Metal-Bands entlehnt und daher meist recht hoch und schmal. Die einzelnen Zeichen der oft mannshohen Schriftzüge, die auch figürliche Darstellungen enthalten können, haben meist eine einheitliche Höhe und sind klar voneinander abgegrenzt.

(QUELLE: Wikipedia)

Ab 23h30 – AfterParty

An den TurnTabels:

Dj´s: Dejoe, Teroe und der Sprayer Inka
Funk, Soul, brasilianisches Rap und viel mehr


Pixadores:

GRUPO CRIPTA: Djan Silva e RC.
GRUPO UNIÃO 22 : Biscoito
GRUPO OPERAÇãO: William
In Rahmen der Berlin Biennale 2012


Posted: 7. Juni 2012