rss instagram

MAGAZIN – Ultra Mag #05 – Digital Issue

Diese erste digitale Ausgabe eines Graffitimagazins ist zwar schon eine Weile online aber wir wollen doch an der Stelle nochmals darauf hinweisen. Denn diese ULTRA MAG Ausgabe aus Dortmund kann was! Gedruckt, auf dem iPhone oder iPad. Da gibt´s dann neben den hochaufgelösten Fotos auch digitale Animationen. Der Herausgeber aus Iron City, selbst einer der Zeitzeugen und Chronisten der ersten Stunde, kompilierte bereits 1999 zum ersten Mal das über Jahre gesammelte Material für die Debütausgabe von Ultra. Mit einem für die damalige Zeit sehr minimalistischem Layout und viel Raum für großformatige Bilder. Das dient bis heute als Vorbild für viele andere Publikationen aus dem Genre. Einige Jahre später, kommt Ausgabe fünf. Digital, wieder ein Versuch neue Wege zu gehen.

„Auch mit der aktuellen Ausgabe wollen wir einen neuen Standard setzen. Optimiert für das iPad wird „Ultra“ als 300 MB großer Download angeboten. Eine Menge Daten, da die hoch aufgelösten Fotos in ein dynamisches Layout eingebunden sind und zudem durch Animationen ergänzt werden. Die Kapitel bilden ein weites Panorama der internationalen Graffiti-Kultur von 1986 bis 2011 ab: Von „Dortmund Trains“ geht es über „Amsterdam“ nach „New York City“. Mit dem digitalen Vertrieb erreichen wir hoffentlich auch wieder die Fans der Ruhrpottszene in Übersee“.

In den besten Zeiten gingen 5.000 Ultra-Magazine über die Ladentheken. Daran will das Ultra Team nun anknüpfen und hat sich deshalb auch mit dem hohen Vertriebsanteil von 30 Prozent, den Apple in seinen Stores kassiert, und der umstrittenen Vertriebspolitik der Kalifornier, arrangiert.

„Letztendlich ist der Verdienst digital effektiv höher, und das Magazin wird selbst in den entlegenen australischen Kleinstädten, die bislang per Post beliefert wurden, nie mehr ausverkauft sein.”



ULTRA MAG #05 / Digital Issue / $5.99 / Version: 1.1 / Größe: 308 MB
Erhältlich im APP Store hier
ULTRA MAG Website
Fotos: Ultra Magazin


Posted: 20. November 2012