rss instagram

ÖSTERREICH – Beschmierte Züge in Kärnten – ORF


Aus der Provinz von Österreich meldet sich der ORF mit einem kurzen Beitrag über Graffiti auf Zügen in Klagenfurt bzw Kärnten, wo der jährliche Schnitt an Anzeigen wegen Graffiti bei 80 bis 100 liegt. Eigentlich kein Grund sich zu beklagen angesichts der Zahlen aus vielen anderen europäischen Regionen. Allein die ÖBB zahlt angeblich pro Jahr eine halbe Million Euro für die Reinigung von Zügen und Anlagen. Eine erstaunliche Zahl die da herausgegeben wird, wenn man sich in derartigen Fällen hier utopische Summen von fast 1 Million Euro zusammenaddiert. Anyways. ÖBB-Pressesprecher Christoph Posch über Gefahren für die Sprayer, Reinigungskosten, die ÖBB-Graffiti-Datenbank und überaus stark bewachte Railjets. Ach und das kam heute auch rein: V is for Vienna



Quelle: Spraycity.at / Blog
Foto: spraycity.at/klagenfurt-trains


Posted: 9. Januar 2013