rss instagram

VIDEO – LUSH in Berlin

LUSH aus Australien war in Berlin und Xarlee hat das Ganze mit der Kamera begleitet, all fuck´n day for one spot…

14 Stunden mit Lush in Berlin

Der Australische Graffitikünstler Lush macht Station in Berlin. Der sich selbst bezeichnende „Graffiti Asshole“ ist der ultimative Anti-Held. 14 Stunden steckt er in seine Graffitis, nur um es in wenigen Minuten wieder zu zerstören. Direkt nach Fertigstellung übermalt er seine Graffitis wieder, bröckelt die Wand dahinter ab, setzt sie in Brand und lässt alle an diesem Prozess auf Instagram, Facebook & Co daran teilhaben. Mit seinen Graffitis kommentiert er ironisch den Sinn seines Schaffens. Lush bringt dich zum Lachen bis du weinst, oder zum Weinen bis du aufgibst. In jedem Fall bleibt die Wirkung nicht mehr als ein kurzer Hohn.

„This video will show you how to do a burner, literally.“

https://www.facebook.com/LushSux

lushburnersmall

Video by Xar Lee and Thomas Von Wittich
Image Assistant by Peter Grümheim
Coordination, production by Jasmin Grimm

http://cargocollective.com/xar_lee
http://thomasvonwittich.de/


Posted: 2. April 2014