rss instagram

SCREENING – ‚Grey City‘ Premiere – DOK.fest München

Auf dem diesjährigen DOK.fest in München (Sonnenstraße 12) wird am 10.05.2014 (Tickets) um 22.30 Uhr und am 13.05.2014 (Tickets) um 21.30 Uhr der brasilianische Film GREY CITY laufen, der von der Graffiti-Szene in Sao Paolo erzählt.

„Megacity – Megagraffiti: Sao Paulo, Hochhausdschungel mit eintönigen Fassaden und breiten Autobahnen, ist ein idealer Nährboden für Streetart-Künstler wie die Osgemeos, Nina, Finok, Zefix, Ise und Nunca. Mit ihren großflächigen und neuartigen Graffitis haben sie einen ganz eigenen Stil geprägt, dessen Originalität weltweit Aufmerksamkeit erregte. Im täglichen Katz-und-Maus-Spiel mit dem Reinigungsorgan der Stadt wird ein genehmigtes Kunstwerk „versehentlich“ mit Grau überstrichen. Ein Skandal. Nun soll innerhalb von 15 Tagen ein neues Werk auf der Mauer entstehen. Mesquita schafft ein audiovisuelles Kaleidoskop mit spektakulären Graffitis, Szeneinterviews, nostalgischem Archivmaterial und animierten Clips. Den Titelsong liefert Newcomer Criolo.“

Englischer/Originaltitel: Cidade Cinza. Autor: Peppe Siffredi, Marcelo Mesquita, Felipe Lacerda. Kamera: Tiago Tambelli, Azul Serra, Fabio Pestana, Pedro de la Fuente. Ton: Pedro Lima, Marcelo Cyro. Schnitt: Felipe Lacerda. Musik: Criolo & Daniel Ganjaman. Produktion: Sala12 Filmes. Produzent: Raphael Bottino, Marcelo Mesquita, Guilherme Valiengo. Länge: 80 min. Vertrieb: O2 Play.


Posted: 4. Mai 2014