rss instagram

MÜNCHEN – Der erste städtische Sachbearbeiter für Street Art & Graffiti

Seit einiger Zeit unterhält München, als erste deutsche Stadt, einen offiziellen Sachbearbeiter für Street Art & Graffiti. Das Deutschlandradio hat sich mit dem Verantwortlichen David Kammerer aka. CEMNOZ unterhalten:


Download.

+
+
+

Ist das der Todesstoß für die Credibility von Straßenkünstlern? In München nimmt der erste hauptamtliche „Sachbearbeiter für Street Art & Graffiti“ seinen Dienst auf. Im „Kompressor“ verrät David Kammerer, ob er die Kunst zähmen will.

Die Zeiten, in denen besprühte Wände Ausdruck einer subversiven Subkultur, scheinen ausgezählt zu sein – oder etwa nicht? Jedenfalls sind Street Art & Graffiti in der Verwaltung Münchens angekommen. Das Kulturreferat der bayerischen Landeshauptstadt hatte die Stelle im vergangenen Jahr ausgeschrieben.

Der Graffiti-Künstler David Kammerer alias „Cemnoz“ übernimmt die amtliche Tätigkeit und erklärt im Deutschlandradio Kultur, wie er sich seine Arbeit vorstellt.

Screen Shot 2015-04-02 at 10.46.35 AM


Posted: 2. April 2015