rss instagram

STREETART – VARIOUS & GOULD #PUBLICTALE BACKJUMPS

Anlässlich ihres neuen Projekts #PUBLICTALE, welches im Rahmen der Backjumps in Berlin statt findet, hatten wir ein kurzes Gespräch mit dem Künstler-Duo VARIOUS & GOULD. Ausserdem anbei: eine vollständige Dokumentation der an 6 Stationen in Kreuzberg plakatierten Geschichte (spoiler-alert).

17398471803_370febc16a_b

Hallo Various & Gould. Wir haben schon oft von euren Aktionen und Ausstellungen berichtet. Jetzt seid ihr mit eurem Projekt #PUBLICTALE Teil der aktuellen Backjumps-Ausstellung in Berlin. Was bedeutet es für euch, Teil der BACKJUMPS-Familie um Adrian Nabi zu sein?

Es freut uns natürlich sehr, bei der Jubiläums-Backjumps 20+1 mitzuwirken! Neben urban-art.info ist die Backjumps ja quasi die Mutter der Berliner Urban-Art-Ausstellungen! Melina Gerstemann und Adrian Nabi haben als Kuratorenteam Leute aus ganz unterschiedlichen Richtungen versammelt! Einerseits werfen sie dabei den Blick zurück und schauen, was in den letzten 20 Jahren passiert ist, andererseits interessieren sie sich ausdrücklich für die aktuellen Positionen der Teilnehmer_innen. Man denke da z. B. an die tollen abstrakten Wandbilder von Jeroen Erosie, die explosive Dosen-Installation von Markus Butkereit & Susanne Klenk oder die schweißtreibende Konzept-Arbeit von Jeroen Jongeleen / Influenza, der eine imaginäre Linie, quasi einen 700km-One-Liner-Marathon, von Rotterdam bis zum Kunstraum Kreuzberg tatsächlich gelaufen ist! Und neben den vielen „Veteranen“ ist mit Pö ist zumindest auch eine ganz neue Künstlerin vertreten – mit viel Power und Witz.

Viele eurer Aktionen versuchen den Passanten auf der Strasse zu involvieren. Welche Rolle spielt die Interaktion mit dem Betrachter für euch?

Der öffentliche Raum ist für uns ein Resonanzraum für Meinungen und Kunst. Mit unseren Arbeiten ist es uns wichtig, auf die Menschen zuzugehen, sie aber gleichzeitig auch herauszufordern. Das ist jetzt vor allem inhaltlich gemeint, aber bei unserem Beitrag für die Backjumps müssen die Leute z. B. auch erst eine gute Dreiviertelstunde durch den Kreuzberger Kiez laufen, um alles zu sehen.

Erzählt mal etwas zu diesem Projekt: Worum geht‘s bei #PUBLICTALE?

#PublicTale eine urbane Bildergeschichte auf der Straße, die man sich in mehreren Etappen entlang einer Route erlaufen kann, so ähnlich wie bei einer Schnitzeljagd. Die eigentliche Kurzgeschichte heißt „Maik, Paul und Jörg” und stammt von unserer Künstlerfreundin Polina Soloveichik. Polina ist vor allem für ihre wunderschönen Murals und Kupferstiche bekannt, schreibt aber eben auch sehr eigene, fabelhafte Geschichten, so wie diese über drei Arbeiter und das Geheimnis von Bauruinen. Wir haben ihren Text in sechs Abschnitte geteilt und zu jeder dieser Szenen große Collagen erstellt. Am Backjumps-Eröffnungstag haben wir dann unsere Papierarbeiten zusammen mit den Textabschnitten draußen in Laufnähe der Backjumps verplakatiert. Die Wände werden somit zu Buchseiten und das Um-die-Ecke-Laufen zum Umblättern.

Wo ist #PUBLICTALE zu finden, und wie kann ich Teil des Projekts werden?

Der Startpunkt der Geschichte ist in der Waldemarstr. 107, Ecke Manteuffelstraße. Dort findest Du das erste Bild und einen Hinweis auf die nächste Station! Außerdem gibt es eine Karte mit der Route in der Backjumps-Ausstellung im Kunstraum Kreuzberg / Bethanien! Wer möchte, kann auch über Twitter oder Instagram Photos oder Feedback zum Hashtag #PublicTale posten. Wir freuen uns natürlich über Rücklauf! Noch etwas Wichtiges zum Schluss! Da sich die Papiercollagen komplett im öffentlichen Raum befinden, können wir für die Vollständigkeit und Lebensdauer der Geschichte nicht garantieren. Vor ein paar Tagen hing noch alles an Ort und Stelle, aber wer weiß schon, wie lange noch? Du solltest Dich lieber beeilen!

PublicTale-exhibitionshot01

PublicTale-map01

PublicTale-scene01-text-deutsch

PublicTale-scene01b

PublicTale-scene02-text-deutsch

PublicTale-scene02a

PublicTale-scene03-text-deutsch

PublicTale-scene03b

PublicTale-scene03e

PublicTale-scene04-text-deutsch

PublicTale-scene04b

PublicTale-scene04c

PublicTale-scene05-text-deutsch

PublicTale-scene05a

PublicTale-scene06-text-deutsch

PublicTale-scene06c

PublicTale-scene06d


Posted: 4. Juni 2015