rss instagram

INTERVIEW – RAWS [DEUTSCH] 06/2015

Nach RIOT 1394 folgt hier der zweite Teil unserer: „HELLO MY NAME IS“-Reihe, für die uns Writer einen Steckbrief beantworten und einen ILOVEGRAFFITI-Sketch zeichnen. Diesmal mit RAWS aus Berlin.

raws_blue

Name: Raws
Crews: Off, Sbb
Alter: Jungspunt

Wo kommst du her und wo wohnst du jetzt? Was schätzt du an deiner Stadt am 
meisten? Ich bin in Berlin geboren und wohne noch immer hier. Berlin ist einfach eine richtig geile Stadt. Du hast hier alles. Wenn du ins Grüne willst, gehst du in einen der vielen Parks oder fährst in die Randbezirke, wenn du feiern oder unter Leute kommen willst hältst du dich in den zentralen Gegenden auf. Auf Graffiti bezogen ist Berlin natürlich die Hauptstadt Europas;) Graffiti bestimmt das Stadtbild und ist überall präsent. Leider gibt es immer noch viel zu wenig legale Spots in der Stadt, was für eine so große Stadt echt eine Schande ist. Das klappt in anderen Städten viel besser.

Wie bist du zu deinem Namen gekommen?
Ich hab meine Lieblingsbuchstaben genommen und hin und her geschoben, bis es aggressiv und kool geklungen hat.;-)

Was bedeutet Graffiti für dich?
Sehr viel. Es nimmt halt einen sehr großen Teil in meinem Leben ein. Wenn man fast jedes Wochenende freiwillig um 7Uhr aufsteht, zeigt das schon wie viel Bedeutung man dem ganzen beimisst.

Seit wann bist du aktiv und was hat dich damals dazu bewegt mit dem Graffiti anzufangen? Was sind und waren deine Einflüsse? Ich habe 2004 richtig angefangen. Das Buch „Odem-On the run“, so umstritten es auch ist, hat mich damals echt geflasht und letztendlich den Ausschlag gegeben, das ganze intensiver zu betreiben. Einflüsse kamen vor allem aus Berlin.

raws_dunkel

Welche Entwicklung hat dein Style durch gemacht? Wie würdest du deinen Style beschreiben?
Von proportionslosen Toystyles über simple Swingletters hin zu konstruierten Endgegnerstyles.:-) Zur Zeit male ich halt eher konstruierte, eckige Buchstaben mit angebauten Elementen. Woher das kommt weiß ich nicht, vielleicht durch meinen Job als Grafikdesigner. Vielleicht werde ich nochmal simpler und „runder“.

Wie wichtig ist dir, dass andere deine Sachen sehen?
Sehr. Es kann niemand abstreiten, dass man sich über Feedback von anderen sehr freut. Vor allem, wenn Leute, die man selbst sehr feiert, deine Sachen mögen ist das echt kool. Ich freu mich aber auch über jegliches andere Feedback.

Schon einmal in Galerien ausgestellt?
Nein leider keine größeren Sachen. Bei eins zwei kleineren Gruppenaustellungen oder so war ich schon dabei. Es wird Zeit für eine eigene Ausstellung.:)

Hast du Erfahrung mit der Polizei und Gesetz?
„Yesyesyoar“…um mal ein bisschen an meiner Streetcredibility zu schrauben. Das war letztendlich auch der Grund mich ausschließlich dem legalen Graffiti anzunehmen.

Wo siehst du dich in 10 Jahren?
Auf den großen Graffiti-Veranstaltungen der Welt. Ich habe einen Sponsor, der mich mit unendlich Dosen vollpumpt.

Was machst du, wenn du nicht gerade malst?
Arbeiten, feiern, chillen, schlafen. Das was alle machen.

Letzte Worte:
Seid alle Freunde und nehmt nicht alles so ernst. Grüße an meine Crewmitglieder!

RAWS auf Facebook

raws-ilovegraffiti

raws_black

raws_bunt_rechts

raws_green

raws_greenblue

raws_icke2

raws_lila

raws_orbit_day

raws_red

raws_vio

yellowrawsohnevignette-1


Posted: 22. Juni 2015