rss instagram

MÜNCHEN – Mark Gmehling Ausstellung präsentiert von der Colab Gallery

Morgen (Samstag,17.10.2015, 20 Uhr) startet das neueste Ausstellungsprojekt der Colab Gallery in München. Nach Laurence Vallieres aus Kanada, und den beiden Roofern von OnTheRoofs aus Russland, feiert diesen Samstag eine Soloausstellung mit Arbeiten des Dortmunder Künstlers Mark Gmehling in den Räumen des Carhartt W.I.P. Stores (Münchener Freiheit 2) eine Vernissage Die Ausstellung ist dann bis 09.01.2016 geöffnet.

GAGABUMM-50x70_SIGNED

Die Colab Gallery präsentiert Mark Gmehling

Der Dortmunder Mark Gmehling ist ein kreatives Multitalent, das sich auf vielen künstlerischen Feldern meisterlich bewegt. Unabhängig davon, ob Mark Gmehling mit digitalen oder analogen Werkzeugen arbeitet, sind seine Schöpfungen ohne Mühe wieder zu erkennen. Es ist dieser unverkennbare, flüssige Stil der seine Arbeit verbindet.

Mark Gmehling kreiert seine Kunst hauptsächlich mit digitalen Medien. Mit diesen gestaltet er erstaunliche Gemälde, die wie Standbilder aus Animationsfilmen, oder Fotografien von Porzellanskultpuren anmuten.
In seiner aktuellen Serie beschäftigt er sich mit Portäts ohne erkennbarer Mimik. Mit nur einer Pose haucht er Ihnen Menschlichkeit, Dramatik und Ausdruck ein. Reduziert auf schwarz, weiss und rot, reizt er das Spiel mit Licht und sowie Oberflächenstrukturen aus.

Im Kontrast dazu werden grosse Leuchtkästen mit sakral anmutenden Motiven zu sehen sein. Mark Gmehling geht es dabei weniger um Religiosität, als vielmehr der Leidenschaft einer Sache gegenüber, der persönlichen Kirche. Die „Holy Grenade“, die in allen drei Werken auftaucht, ist ein Symbol für seine Kompromisslosigkeit mit der er seine Kunst, seien es Aufträge oder freie Arbeiten, gestaltet.

Seine Gemälde wirken unmittelbar und laden gleichzeitig zum genauerem Hinschauen ein, um sämtliche Details wahrzunehmen. Dann erschliesst sich die Präzision, mit der er seine Beobachtungen über unsere Gesellschaft mit seiner Schlagfertigkeit und Humor kombiniert.

Angefangen hat Mark Gmehling 1988 als Graffiti Sprayer. Später folgte ein Studium der Freien Kunst und anschliessend ein Grafikdesign Studium. Er ist Preisträger renommierter Auszeichnungen für Werbekampagnen und Animationen, Dozent für digitale Illustration und Grafikdesign und Freier Künstler.


Posted: 16. Oktober 2015