rss instagram

BUCH – ’35 Jahre HipHop in Deutschland‘ – Eine Chronik von Sascha Verlan & Hannes Loh [VIDEO]

35jahrehiphop_dedicated_hannesloh

Soeben ist der Trailer zur aktualisierten und erweiterten Ausgabe eines Standardwerks über deutschen HipHop online gegangen: 35 Jahre HipHop in Deutschland. Die beiden Autoren Sascha Verlan und Hannes Loh plaudern ein wenig über die Hintergründe dieser HipHop Chronik und erzählen ein zwei Anekdoten zum Inhalt. Wer von dem Buch noch nichts gehört hat, hier einiges zum Inhalt aus der Beschreibung:

„35 Jahre HipHop in Deutschland: HipHop in Deutschland 2015: Viele Vertreter der HipHop-New School in Deutschland, der Klasse von ’95, melden sich mit neuen Platten zu Wort: Denyo von den absoluten Beginnern, Ferris MC, Blumentopf und Texta, Afrob und Flowin Immo. MC Rene veröffentlicht nach seinem Abstecher auf die Comedy-Bühne ein neues Rap-Album, Renessance. Die neuen Stars der Szene stürmen mit fragwürdigen Texten die Hitparaden (Kollegah), füllen die ganz großen Konzerthallen (Cro) und werden vom Feuilleton hofiert (Haftbefehl). Während Old School-Legenden wie Torch oder Toni L durchs Land touren und Jams veranstalten wie eh und je, liefert der Düsseldorfer Rapper Blumio mit seinem Rap da News jeden Freitag einen politischen Wochenrückblick, die Microphone Mafia steht gemeinsam mit Esther Bejarano, einer der letzten Überlebenden des Mädchenorchesters Auschwitz, auf der Bühne, und in Berlin entstand mit Tick Tick Boom ein HipHop-Netzwerk, das Rap und politische Arbeit neu verknüpft. HipHop ist auch nach 35 Jahren noch immer eine lebendige, facettenreiche und widersprüchliche Kultur, auch wenn die Medien ihre Berichterstattung auf Bushidos Eskapaden und Gangsta-Rap eingeengt haben. 15 Jahre nach der ersten Ausgabe, 10 Jahre nach der Aktualisierung machen sich Hannes Lohn und Sascha Verlan daran, die Lücke zum Heute zu schließen: Was ist geblieben aus den frühen Jahren der Old School in den 1980er und der Neuen Schule in den 1990er Jahren? Was ist Neues entstanden? Was ist dran an den Klischees über deutschen Gangsta-Rap? Welchen Stellenwert hat HipHop heute in der deutschen Kulturlandschaft? Denn allen Unkenrufen zum Trotz ist HipHop auch im Jahr 2015 noch die einflussreichste Jugendkultur, die längst nicht mehr von Jugendlichen getragen wird.“

35 Jahre HipHop in Deutschland
Broschiert: 624 Seiten
Verlag: Hannibal Verlag; Auflage: 3. Auflage (3. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3854454791
ISBN-13: 978-3854454793
Shoplinks: Amazon

Und um beim Thema zu bleiben, falls es ineressiert: auch der Radiosender 1LIVE hat kürzlich unter diesem Slogan einen Beitrag produziert, ein Pageflow, der umfangreich ältere und neuere Protagonisten aus der Szene zu Wort kommen lässt. Mit Flipstar von Creutzfeld & Jakob, die 257ers erzählen über Produktionsprozesse, auch dabei Events wie „Die Brennende Tonne“ und das „Goldene Zeiten Festival“ Dortmund und auch hier kommen die beiden Buchautoren Sascha Verlan und Hannes Loh zu Wort. Die 1LIVE Reportage zum Scrollen gibt es hier

Das Buchprojekt auf Facebook

Quelle: Anarchist Academy
Foto: Dedicated Store Köln


Posted: 23. Dezember 2015