rss instagram

TRAILER – „Wenn der Vorhang fällt“ – A documentary movie about german Hip Hop

Here is some information for our german readers interested in german Hip Hop and its History. Filmmaker Michael Münch is about to screen his documentary movie „Wenn der Vorhang fällt“, with focus on history and development of german Hip Hop featuring some interesting heads such as Sido, Chefket, Marteria, Max Herre, Prinz Pi or Samy Deluxe. „Wenn der Vorhang fällt“ premiers at this years DokFest on May, 26th, 2016 and take a cinema tour afterwards. Who wants to know whoelse is in the movie go and checkout Michael Münch´s Foto-Blog.

Um was geht es in »Wenn der Vorhang fällt«?

In der Dokumentation geht es darum, die Entwicklungen und Geschehnisse der deutschen Rap-Geschichte aus Sicht seiner Protagonisten zu erzählen. Wir haben mit vielen bekannten deutschen HipHop-Musikern Interviews über die Besonderheiten des Genres führen können. Dabei ist eine Erzählung entstanden, die ziemlich authentisch über die ersten Erfolge, das erste Geld und die ersten Enttäuschungen berichtet. Man könnte fast sagen, dass es eine Coming-of-Age-Geschichte ist, wenn man deutschen Rap als Gesamtwerk vieler Künstler betrachtet.

Wie lange habt ihr an dem Film gearbeitet und wie habt ihr den Film finanziert?

Die Dokumentation wurde komplett privat von mir finanziert. Mein Steuerberater findet das natürlich nicht so witzig, aber beim Film muss man eben auch einiges in die Waagschale werfen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich unglaublich viel Unterstützung von meinem Team erhalten haben, die alle kostenlos mit mir zusammengearbeitet haben, weil sie mir vertrauen und wussten, dass ich dieses Projekt bis zum Ende durchziehen werde. Dann kam noch dazu, dass wir vom Kamerahersteller ARRI die Chance bekommen haben, mit einer AMIRA-Kamera zu drehen. Die Kamera war brandneu damals und wurde speziell für solche Art von Point-and-Shoot-Drehs konzipiert. Das war echt eine geile Sache.

Im Jahr 2010 habe ich zum ersten mal während einer langen Reise darüber nachgedacht, welches Thema mich wirklich über einen längeren Zeitraum faszinieren würde. Letztendlich bin ich immer wieder bei der Musik gelandet. Über ein bis zwei Jahre hat sich dann der Wunsch gefestigt, Rap als Genre hierfür zu nehmen. 2013 habe ich etwa ein Jahr mit Vorbereitungen, Recherchen und Kontaktaufnahmen verbracht. In drei Drehblöcken haben wir von Sommer 2014 bis März 2015 gedreht, was eigentlich relativ schnell war. Wie es dann nun mal so ist braucht aber auch alles seine Zeit, sodass wir eben jetzt erst wirklich fertig geworden sind. Manchmal ist es auch ganz gut, ein Werk ruhen zu lassen und ein paar Wochen später wieder drauf zu schauen – fresh eyes!

Read the complete Interview with Michael Münch in german here on allgood.de

WENN DER VORHANG FÄLLT
Production // MünchFilms & NORDPOLARIS
Camera // Heiko Knauer
Sound // Luis Araya Rojas
Music // Untitled/Sickshit (JUICE INSTRUMENTAL CD) by Ghanaian Stallion
Grading // Oasys Digital
Director // Michael Münch
Website // wdvf-film.com

tumblr_nidlybyByG1techeio1_1280


Posted: 19. April 2016