rss instagram

„Wenn Du in den Tunnel gehst, drehst Du Dich nicht mehr um“ – Ein Kurzfilm über ‘XXXX’

Wir sind oft mit der Kamera unterwegs und versuchen herauszufinden, warum Graffiti Writer das tun was sie halt tun. Interviews, besonders mit denen, die sich zur Aufgabe gemacht haben die Züge dieser Welt zu besprühen, laufen oft nach dem gleichen Schema ab. Antworten auf Fragen zu geben, fällt besonders diesen Sprühern sehr schwer. Sich anderen zu erklären gehört sicherlich nicht zu den Tugenden eines Trainwriters, der um den Globus reist um eine Metro nach der anderen zu bemalen. Muss es auch nicht. Wenn sich so ein Writer dann doch mal entscheidet zu reden, fällt es schwer persönliche Beweggründe so in Worte zu fassen, das es ein Aussenstehender auch versteht. Den beiden Filmemacher Jesse Heath und Theodor Guelat ist zumindest gelungen, was viele Graffiti Videos zum Thema Trainwriting meistens nicht schaffen: die Leidenschaft zu vermitteln, die in dieser Bewegung steckt, mit all seinen Risiken und Erfahrungen. In „Little Rats“ kommt ein junger, namentlich nicht genannter südamerikanischer Graffitiwriter zu Wort, der um die Welt reist um Züge zu besprühen. Es hätte auch ein deutscher, spanischer, japanischer oder russischer junger Writer sein können. Die Dinge die er in dem Film erzählt, hören wir immer und immer wieder. Ein sehr schöner Kurzfilm, den wir hier sehr gern weiterempfehlen wollen.

Die Filmemacher teilen in der Beschreibung des Videos mit, das der südamerikanische Writer zwei Wochen nach diesem Interview aufgegriffen und in seine Heimat zurückgeschickt wurde.

LITTLE RATS is a short film following ‘XXXX’ a South American graffiti writer, during his time traveling in Europe. ‘XXXX’ ruminates on the risks and rewards of his chosen lifestyle as we follow him underground on a tense mission to paint a metro.Two weeks after making this film ‘XXXX’ was arrested and deported… The only free cheese is in a mousetrap.

Directed by: Jesse Heath & Theodor Guelat
Editor: Nick Rondeau @Arcade Edit
Original Score Composer: Marco Ferrario
Sound designer & Re-recording Mixer: Ben Freer @Eleven Sound
Colorist: Gregory Reese @The Mill
Additional music: N8NOFACE


Posted: 21. Juni 2018