rss instagram

LETTER TO GRAFFITI – FAS

„Wenn ich gefragt werde, warum ich dieses Funkeln in meinen Augen habe, erzähle ich von Dir. Grafftiti. Ich erzähle von all den schönen Momenten die ich an Deiner Seite erleben durfte. All die Erfahrung die ich mit Dir sammeln konnte. Ich habe denen erzählt, wie Du mein Leben gerettet hast und den Frieden in mir, wenn ich eine Sprühdose oder einen Farbroller in meinen Händen halte, während ich den Geräuschen der Stadt lausche. Und die Wahrheit ist, was auch immer es war, was mich zu dem gemacht hat, ich kann denen nicht beschreiben was Du mir bedeutest. Deswegen möchte ich Danke sagen. Danke, das Du in mein Leben getreten bist. Und dank Dir wird die Stimme meines Freundes Nico nie verstummen. Nie. Jede Nacht die wir miteinander verbracht haben, ist für immer in meinem Herzen.

Ich möchte diesen Brief beenden mit einer weiteren Danksagung an Writers Madrid, die es mir möglich gemacht haben dieses Video zu produzieren. Und allen, die mich in den letzten Jahren begleitet haben.“

Mit diesen Zeilen beschreibt der spanische Graffiti Writer FAS das Video „Letter to Graffiti“, welches er selbst produziert und kommentiert hat.


Posted: 18. November 2018