I Love Graffiti DE http://ilovegraffiti.de Wed, 02 Sep 2015 11:15:58 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.4 ENGLAND – MOBSTR duelliert sich mit den Reinigungskräften von Tower Hamlets http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/england-mobstr-duelliert-sich-mit-den-reinigungskraeften-von-tower-hamlets/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/england-mobstr-duelliert-sich-mit-den-reinigungskraeften-von-tower-hamlets/#comments Wed, 02 Sep 2015 11:06:32 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22452 [more]]]> 2A2C210A00000578-0-image-a-2_1435847755440

Der britische Street Art Künstler MOBSTR hat sich vor einigen Wochen auf ein spannendes Battle mit der Stadtreinigung von Tower Hamlets eingelassen. MOBSTR ist grundsätzlich seit Jahren dafür bekannt, auf einfache Weise mit der Umwelt auf Wänden zu kommunizieren. (z.B. „Look Mum, I´m painting walls legally now„)

Los ging es auf einer roten Wand, die offensichtlich bereits Teil einer Graffiti Reinigung ist. Die Stadt Tower Hamlets legt wie jede englische Stadt viel wert auf ein ordentliches Äußeres, so auch hier. Und genau damit spielt MOBSTR bei dieser Aktion.

Er beginnt klein und dezent, ein RED taucht auf, es wird gereinigt, es taucht wieder auf, es wird wieder gereinigt. Es taucht wieder auf und wandert auf der Wand. Aus dem RED wird „KindRED spirits“ (zu deutsch: „Seelenverwandte), was auch schnell wieder überstrichen wird. Dann folgt ein RED ausserhalb der roten gestrichenen Fläche. Die Stadtreinigung holt den Hochdruckreiniger raus und strahlt auch das weg.

Um die Stadtreinigung weiter in Bewegung zu halten, malt MOBSTR nun nicht nur auf die rote Fläche sondern auch auf die gekärcherte Fläche darüber mit der Aufforderung: PRESSURE WASH – PAINT RED. Daraufhin überstreicht die Stadtreinigung das PAINT RED lässt aber das PRESSURE WASH stehen. MOBSTR reagiert und fragt auf der roten Fläche mit Richtungspfeil: WHAT ABOUT THIS? Das Spiel geht weiter, die Stadtreinigung streicht das PRESSURE WASH einfach weg, anstatt zu Kärchern. MOBSTR weist die Stadtreinigung im nächsten Schritt mit YOU WENT ABOVE THE LINE darauf hin, das es so eigentlich nicht geht.

Spätestens jetzt haben die Jungs von der Stadtreinigung die Schnauze voll und streichen das komplette Trafo mit der roten Farbe.MOBSTR beendet das kleine Battle mit WELL THAT`S ONE WAY TO END IT – THANKS MATE IT`S BEEN FUN („Nun, das ist auch eine Möglichkeit es zu beenden. Danke Männers, das hat Spaß gemacht“)

Die Chronik der Aktion in Fotos unten.

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/england-mobstr-duelliert-sich-mit-den-reinigungskraeften-von-tower-hamlets/feed/ 0
BUCH – ‚Analog vs. Digital – Trainwriting Artphotography, Berlin 2002-2016′ – VORSCHAU http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/buch-analog-vs-digital-trainwriting-artphotography-berlin-2002-2016-vorschau/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/buch-analog-vs-digital-trainwriting-artphotography-berlin-2002-2016-vorschau/#comments Wed, 02 Sep 2015 10:16:06 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22449 [more]]]> Wir haben hier eine Buchankündigung aus Berlin für euch: „Analog vs. Digital – Trainwriting Artphotography, Berlin 2002-2016“ des Fotografen Peter Stelzig. Das Buch wird auf 150 Seiten ca 200 Abbildungen zeigen und Mitte 2016 im Handel erhältlich sein. Hier die Beschreibung und einige Previews:

Peter Stelzig dokumentiert fotografisch seit dem Jahr 1998 die Berliner Graffiti-Szene, seit 2002 mit dem Fokus auf bemalte Züge. Mit seinem Buchprojekt „Analog vs. Digital – Trainwriting Artphotography, Berlin 2002-2016“ soll nicht nur seine eigene Entwicklung als Fotograf dargestellt werden, sondern auch ein Einblick in das Spannungsfeld der analogen und digitalen Fotografie-Techniken gewährt werden.

Im Mittelpunkt steht die bildhafte Darstellung von Unterschieden und dem Möglichkeitsspektrum von vor allem analoger Fotografie. Texte zur Erklärung, Unterstützung und kritischen Reflexion medialer Entwicklungen, sind fester Bestandteil des Werks. Es wird nicht nur auf das kleine 1×1 der Fotografie und Equipment Bezug genommen, sondern auch spezielle Techniken wie z.B. Doppelbelichtung oder Lomographie abgebildet und erklärt. Darüber hinaus werden spezielle Filme unter die Lupe genommen, unter anderem Dia- (cross-process), Schwarz-Weiß-, Infrarot- und Spezialeffekt-Filme.

Klingt nach einem Fotografie-Ratgeber, ist aber auch ein hochwertiger, etwas anderer Bildband der die Geschehnisse auf den Berliner S- und U-Bahnzügen über 14 Jahre hinweg dokumentiert. Einer der Bewegründe diesem Buch diese besondere Note zu verleihen ist, das Fotografie wohl das wichtigste Medium in der Graffiti- oder Trainwriting-Szene ist. Anstatt der blinden Benutzung des Auto-Programms soll das Interesse geweckt werden über den Tellerrand zu schauen, um die Diversität und Qualität der Fotos in allen möglichen Medien zu steigern und die Writer und Spotter anleiten, sich mehr mit dem Thema Fotografie auseinanderzusetzen.

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/buch-analog-vs-digital-trainwriting-artphotography-berlin-2002-2016-vorschau/feed/ 0
INTERVIEW – RAZOR COS – Stylefile Magazine #45 http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/interview-razor-cos-stylefile-magazine-45/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/interview-razor-cos-stylefile-magazine-45/#comments Wed, 02 Sep 2015 10:01:58 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22446 [more]]]> Im DOUBLE-R Blog hier auf ilovegraffiti.de könnt ihr euch das kürzlich abgedruckte STYLEFILE Interview (Ausgabe 45) mit RAZOR von der COS Crew komplett durchlesen!

green-w

Hey RAZOR, du malst ja inzwischen schon länger als so mancher unserer Leser auf der Welt ist. Erzähl mal, wann du angefangen hast zu sprühen und wie es damals dazu kam!?

1990 fing es bei mir an mit den großen Bildern. Bevor ich mit Graffiti anfing, war ich auf der Suche nach einer individuellen Ausdrucksform in der ich frei und erfinderisch sein konnte. Graffiti flashte mich damals wie heute, das war und ist der Antrieb damit anzufangen und bis heute dran zu bleiben.

Wie bist du auf den Namen RAZOR gekommen und was macht diesen Namen für dich so besonders?

Der Name ist mir damals beim Brainstormen mit einem Freund eingefallen. Erst mallte ich „RAZOR RAZ“, dann „RAZOR“. Aktuell nenne ich mich „RAZOR First“.

Du hast vom Steeler bis zur neuen Nordbahn ja nun schon einige Bahnmodelle mit deinem Namen versehen. Hast du einen Favourite und was macht für dich den unterschied der Modelle und Epochen aus?

Die Epoche der Steeler war für mich die schönste Zeit. Ich mag die Steeler-Modelle am liebsten, auf diesen wirkten die Pieces am eindrucksvollsten, außerdem fuhren die Bilder damals ungebufft eine Ewigkeit. Ansonsten favorisiere ich keine speziellen Bahnmodelle. Wichtig ist für mich, dass der Zug möglichst lange meinen Namen durch die Stadt trägt und Leute meine Bilder live sehen können. Der Unterschied der Epochen ist der: Alles ist im Wandel und verändert sich aber was bleibt, ist der Name „RAZOR“ der illegal auf den Zug gesprüht wird und das mittlerweile schon über Jahrzehnte.

Wie würdest du deinen Style beschreiben und worauf kommt es dir bei deinen Bildern am meisten an?

Mein Style ist natürlich Boogie Down Bronx orientiert, keine Frage. Ich versuche dort anzudocken, wo es in den 80er in New York aufgehört hat. Wichtig ist es mir, zu versuchen neue Impulse im kleinen Kosmos der Graffitibuchstaben zu setzen. Dabei versuche ich möglichst eigene Wortbilder zu kreieren, die es so noch nicht zu sehen gab. Die Suche nach neuen Ausdruckformen ist die größte Motivation und zugleich das Wichtigste bei meinen Bildern. Darüber hinaus sind meine Bilder sehr kontrastreich und in der Ausführung flüchtig umgesetzt, weil die Bilder immer im Dunkeln und unter Zeitdruck entstehen. Die meisten meiner Pieces gefallen mir im dunklen Yardlicht besser. Dort werden die Farben zu grautönen, die ich versuche im Bild harmonisch anzuordnen. Die Farbharmonie in der Nacht entpuppt sich am Tageslicht meistens als Trugschluss und lässt das Bild dann ganz anders wirken.

…weiterlesen im DOUBLE-R Blog

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/interview-razor-cos-stylefile-magazine-45/feed/ 0
BENCHING – Gent http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/benching-gent-2/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/benching-gent-2/#comments Wed, 02 Sep 2015 09:29:19 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22438 [more]]]> Die Spotter von GHENTIZM stellen regelmäßig neue Benching Videos online: Trainspotting im belgischen Gent Januar bis August 2015!

BENCHING – Gent – August 2015

BENCHING – Gent – Juli 2015

BENCHING – Gent – Juni 2015

BENCHING – Gent – Mai 2015

BENCHING – Gent – April 2015

BENCHING – Gent – März 2015

BENCHING – Gent – Februar 2015

BENCHING – Gent – Januar 2015

GHENTIZM im Internet

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/02/benching-gent-2/feed/ 0
VIDEO – Pemex, Aware & Elms – Legalize Crime Vol.1 http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/video-pemex-aware-elms-legalize-crime-vol-1/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/video-pemex-aware-elms-legalize-crime-vol-1/#comments Tue, 01 Sep 2015 15:36:07 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22430 [more]]]> Pemex, Aware & Elms sind die Akteure des ersten „Legalize Crime Vol.1″ Videos aus Oakland / Bay Area. Abseilen, Klettern, Sprühen. Sehr guter Start von THISISINDECLINE.COM, zugegeben mit einem etwas merkwürdigen Videotitel aber guten Aufnahmen. Beim eventuellen Nachmachen bitte an die Nebenwirkungen denken…

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/video-pemex-aware-elms-legalize-crime-vol-1/feed/ 0
DRESDEN – احلاً و سهلاً – „Herzlich Willkommen“ S-Bahn Wholecar http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/dresden-%d8%a7%d8%ad%d9%84%d8%a7%d9%8b-%d9%88-%d8%b3%d9%87%d9%84%d8%a7%d9%8b-herzlich-willkommen-wholecar-auf-dresdener-s-bahn/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/dresden-%d8%a7%d8%ad%d9%84%d8%a7%d9%8b-%d9%88-%d8%b3%d9%87%d9%84%d8%a7%d9%8b-herzlich-willkommen-wholecar-auf-dresdener-s-bahn/#comments Tue, 01 Sep 2015 11:02:16 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22422 [more]]]> Unbenannt-2

Aktuell fährt in Dresden auf S-Bahn ein schöner Willkommensgruß an die Flüchtlinge aus den arabischen Ländern. Auf einer S-Bahn der Elbtallinie, der Linie 1, die Meißen und Dresden mit Bad Schandau und Pirna verbindet, steht geschrieben: „احلاً و سهلاً“ (ahlan wa sahlan), also „Herzlich Willkommen“. Fremdschämen für Heidenau mal anders, tolle Geste!

11951217_680203488747543_4169954609649473482_n
11953087_10208012026245454_4397677573704868177_n

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/dresden-%d8%a7%d8%ad%d9%84%d8%a7%d9%8b-%d9%88-%d8%b3%d9%87%d9%84%d8%a7%d9%8b-herzlich-willkommen-wholecar-auf-dresdener-s-bahn/feed/ 0
WARSCHAU – Unicats Graffiti Jam 2015 – RECAP http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/warschau-unicats-graffiti-jam-2015-recap/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/warschau-unicats-graffiti-jam-2015-recap/#comments Tue, 01 Sep 2015 06:14:06 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22418 [more]]]> Weiter geht´s mit den Sommer Events und einem großen Graffiti Meeting in Warschau: dem UNICATS Jam, es wurden mehrere Produktionen unter Brücken und weiteren Flächen bemalt, eingeladen wurden viele internationale Graffitikünstler, so auch Hombre, Paco, Opium, Zeus, Nomad und viele mehr. Unten die Fotos vom Event!

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/warschau-unicats-graffiti-jam-2015-recap/feed/ 0
TRAINWRITING – ABM Crew – Nordi – VIDEO http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/trainwriting-abm-crew-nordi-video/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/trainwriting-abm-crew-nordi-video/#comments Tue, 01 Sep 2015 06:13:17 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22387 [more]]]> Die Jungs von der norddeutschen ABM Crew haben sich einen Alstom VT 702 der OLA vorgenommen und in die weiten Landen der Sagen & Märchenstraße geschickt, was Mecklenburg-Vorpommern wäre. Hier das Video zur Aktion: ABM Crew – Adopted Bad Maid – Nordi – mit Räuber Vieting, Hexe Plaulina, dem Trommler aus Gadebusch, Dornröschen, Mönch Ernestus, Petermännchen und Co…

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/09/01/trainwriting-abm-crew-nordi-video/feed/ 0
LEIPZIG – 20 Jahre Mad Flava Wholecar http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/31/leipzig-20-jahre-mad-flava-wholecar/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/31/leipzig-20-jahre-mad-flava-wholecar/#comments Mon, 31 Aug 2015 16:16:41 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22392 [more]]]> Wenn ein Graffiti Shop 20 Jahre durchzieht und konstant für Nachschub sorgt, kann man schon mal gratulieren. In diesem Fall der Leipziger MAD FLAVA Store. Wir schliessen uns dem Wholecar hier im Video an und wünschen alles Gute zum runden Jubiläum, prost!

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/31/leipzig-20-jahre-mad-flava-wholecar/feed/ 0
VIDEO – ‚Did you miss me‘ – OSC Crew – DANZIG http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/31/video-did-you-miss-me-osc-crew-danzig/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/31/video-did-you-miss-me-osc-crew-danzig/#comments Mon, 31 Aug 2015 12:34:04 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22383 [more]]]> Seit einigen Tagen zirkuliert dieses Video mit Ice, Rike und den Rest der OSC Crew aus dem polnischen Danzig durchs Internet: „Did you miss me“ im guten alten 4:3 Format…

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/31/video-did-you-miss-me-osc-crew-danzig/feed/ 0
AUSSTELLUNG – ‚Hip To Be Square‘ – MOST JBCB – VIDEO http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/31/ausstellung-hip-to-be-square-most-jbcb-video/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/31/ausstellung-hip-to-be-square-most-jbcb-video/#comments Mon, 31 Aug 2015 09:00:53 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22404 [more]]]> Left-MOST-Hip-to-Be-Square-2015-Acryl-on-paper-308-gramm-4-x-70-x-70-cm-Right-MOST-Most-is-Just-a-Four-Letter-Name-2015-Spraypaint-and-acryl-on-paper-308-gramm-50-x-50cm

Wie bereits angekündigt, hat MOST (Facebook) von den Jukebox Cowboys im August erstmals in einer Kunstgalerie ausgestellt. Die Show mit dem Titel HIP TO BE SQUARE im Creative Corner (Markt 6, Soest) ist allerdings beendet, die Kuratoren bereiten sich aktuell für die nächste Ausstellung mit Frau Isa vor. Für alle die es nicht nach Soest geschafft haben, gibt es allerdings reichlich Fotos und ein Video.

Ein ausführliches Interview (engl) mit MOST gibt´s hier auf WIDEWALLS.CH.

Left-MOST-Untitled-2015-Enamel-varnish-on-canvas-140-x-140cm-Right-No-Way-Out-2015-Hydrolack-on-wood-1495-x-1495cm

11822497_1626122537627396_279590454426569095_n

11889410_1632816363624680_4250097501740424936_n

11828795_1624788537760796_5161337372902019836_n

Bildschirmfoto 2015-08-31 um 01.49.25

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/31/ausstellung-hip-to-be-square-most-jbcb-video/feed/ 0
SPANIEN – Fluggesellschaft lässt Airbus A330-300 besprühen http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/spanien-fluggesellschaft-laesst-airbus-airbus-a330-300-bespruehen/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/spanien-fluggesellschaft-laesst-airbus-airbus-a330-300-bespruehen/#comments Sun, 30 Aug 2015 21:21:16 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22396 [more]]]>

Im Juni 2014 hat die spanische Fluggesellschaft Evelop ein Team von Graffitikünstlern der Agentur Graffiti Company beauftragt, einen Airbus A330-300 aus der eigenen Flotte zu besprühen, ganz klassisch, Fill In, Outline, kein Schnick Schnack. Das Flugzeug fliegt auf der Route Madrid – Karibik sowie Mexiko und Kuba. Der Hintergrund dieser direkt aus der Marketing Abteilung von Evelop inszenierten Aktion ist nicht so ganz klar, ist aber auch egal. Wir zeigen euch im Video wie so ein Brummer bemalt wird (wenn auch nur kurz) und wie das Ding abhebt. Schon schräg, aber wirklich so passiert…


]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/spanien-fluggesellschaft-laesst-airbus-airbus-a330-300-bespruehen/feed/ 0
TRAILER – ‚Blau Weiss Rot‘ – Marteria DVD Teaser http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/trailer-blau-weiss-rot-marteria-dvd-teaser/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/trailer-blau-weiss-rot-marteria-dvd-teaser/#comments Sun, 30 Aug 2015 18:17:34 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22376 [more]]]> Für Ende November wird eine Scheibe namens „Blau Weiss Rot“ angekündigt. Die Scheibe wird zeigen, wie es ausschaut, wenn Hansa Rostock/FCH Ultras auf Graffiti Tour gehen. Wo genau Station war erfahrt ihr im Trailer. Für die Ankündigung wurde der bekennende und wohl bekannteste Hansa Rostock Fan kurzfristig gekidnappt, aber schaut selbst. Wenn die DVD im Handel ist geben wir bescheid.

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/trailer-blau-weiss-rot-marteria-dvd-teaser/feed/ 0
EVENTS – Spray’n’Rap Jam Solothurn (CH) – VIDEO RECAP | CHTV http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/events-spraynrap-jam-solothurn-ch-video-recap-chtv/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/events-spraynrap-jam-solothurn-ch-video-recap-chtv/#comments Sun, 30 Aug 2015 17:54:05 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22372 [more]]]> Bildschirmfoto 2015-08-30 um 12.55.23

CH-TV hat einen umfangreichen Report vom SPRAY´N RAP Jam in der Schweiz gedreht. Der Event wurde Mitte Juli in und um die Kulturfabrik Kofmehl abgehalten, ein Konzert- und Kulturlokal in der Stadt Solothurn. Für den Event wurden um 70 Graffitikünstler aus dem In-und Ausland eingeladen. Mit dabei waren uA RosyOne, LCS, TBS, Fury, Dest, Sonic, Cemnoz (ehemaliger Graffiti-Beauftragter der Stadt München), Darco (Interview) uvm! Aus dem Text von CH-TV:

„Die rostige Wand des Kofmehl kochte, während über 70 Writer aus aller Welt dem Gebäude einen Neu-Anstrich verpassten. Im Innenhof wurde RosyOne von ihren Kids belagert, während sie versuchte, ihre Outlines zu ziehen. Ein paar Meter weiter veranstalteten Norezz und FuryOne ein buntes Farbspektakel ‚from the heart‘, während hinter ihnen gut zwei Dutzend Maler damit beschäftigten, dem Zuschauer bereits beim Betreten des Areals eine ordentliche Dosis Buchstaben zu injizieren. Um die Ecke gabs dann bei der Altmeister-Wand den ersten Schock. Seyo’s Character sprengte gelinde gesagt den Rahmen. Der bärtige Mann ganz in weiss mit dem goldenen Hut symbolisierte für Menschen welche der Style-Sekte angehören beinahe so etwas wie eine Vater-Figur, und in München bekleidet er eines der wohl interessantesten Ämter, welche von einer Stadt geschaffen werden können. Seine lockere, doch bestimmte Art machen Cemnoz zu einem der Menschen, die treffende Worte für ihr Schaffen finden und doch noch Platz für ein paar Sprüche lassen. Am Uni-Posca Stand treffen wir Cash, der sich gerade mit einem zufriedenen Grinsen zur Aussenwand zurück geht. Dort finden wir einen Camper und die komplette TBN-Crew vor, die sich auf eine hübsche Konzept-Produktion vorbereitet. Cash selbst meint, er brauche mal etwas Abwechslung vom ständigen Style-Malen, deshalb habe er sich etwas neues rausgesucht. Etwas das ihn herausfordert und umhaut. Der Blick auf die Vorlage haut uns bereits um und die nächsten drei Tage wird er damit beschäftigt sein, einen riesigen Ghost Rider zu malen und einen Spruch nach dem anderen zu reissen. Wer diesen Event verpasst hat, kriegt in diesem Beitrag zwar nur ein Bruchteil des ganzen Ambientes mit, doch bereits das sollte einem dazu bringen nächstes Jahr dort vorbeizuschauen. Wir konnten zwölf Writer interviewen, die einen erzählten etwas mehr (Danke an Darco!), andere waren eher zurückhaltender (Peace an LES UNS) und einige redeten nur von Bananen… Wir werden das nächste mal ein halbes Jahr vorher anfangen unsere Bauchmuskulatur zu trainieren, um all den Sprüchen standzuhalten und bedanken uns nochmals bei den Organisatoren und all den Leuten, die mit uns diesen Tag genossen haben!“

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/events-spraynrap-jam-solothurn-ch-video-recap-chtv/feed/ 0
VIDEO – KWEST´s ‚Transcending Giants‘ – 3D Graffiti Skulptur http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/video-kwests-transcending-giants-3d-graffiti-skulptur/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/video-kwests-transcending-giants-3d-graffiti-skulptur/#comments Sun, 30 Aug 2015 10:37:01 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22368 [more]]]> Der kanadische Graffitikünstler KWEST hat im Rahmen des ROSKILDE FESTIVALs in Dänemark seine bisher größte Skulpturarbeit umgesetzt, es müsste auch die größte 3-Dimensionale Graffitiskultpur überhaupt sein. Im Video erzählt KWEST wie die 20 Meter lange und bis zu 5 Meter hohe Skulptur mit dem Titel ‚Transcending Giants‘ aus Holz und Farbe entstanden ist.

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/video-kwests-transcending-giants-3d-graffiti-skulptur/feed/ 0
VIDEO – ‚Berlin Regiert‘ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/video-berlin-regiert/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/video-berlin-regiert/#comments Sun, 30 Aug 2015 10:00:08 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22365 RCK, DRS, YCE…Rapsprays auf S-Bahn im kurzen Video „Berlin Regiert“, allerdings rollt ein nicht geringer Anteil unbemalter S-Bahnen durchs Video…

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/video-berlin-regiert/feed/ 0
BENCHING – Mannheim http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/benching-mannheim/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/benching-mannheim/#comments Sun, 30 Aug 2015 09:39:28 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22362 [more]]]> Der dänische Spotter Kim Matthiesen hat am Mannheimer Hauptbahnhof einige Kisten erwischt, darunter ICE´s auf Durchreise, einige Regios und ein wenig S-Bahn.

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/30/benching-mannheim/feed/ 0
DORTMUND – „Es ist der ewige Konflikt der Künstler…“ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/dortmund-es-ist-der-ewige-konflikt-der-kuenstler/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/dortmund-es-ist-der-ewige-konflikt-der-kuenstler/#comments Sat, 29 Aug 2015 21:38:38 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22356 [more]]]> „It is the eternal conflict for an artist: To be as terrific, as brave as possible? Or to deliver what was asked for? Art or mass-satisfaction? Good or rich?“

„Es ist der ewige Konflikt der Künstler: Will ich so grandios, so mutig wie nur möglich? Oder will ich liefern was gefragt ist? Kunst oder Massenbefriedigung? Gut oder reich?“

…steht nun auf einer Wand der Dortmunder Line in großen Buchstaben geschrieben, die aktuell in den sozialen Medien die Gemüter erhitzt. Von „super Aktion“ über „respektlos“ bis „unnötig“ ist alles dabei. Sicherlich schade um die zahlreichen guten Pieces, die dieser Aktion zum Opfer gefallen sind, aber mindestens genauso spannend zu sehen, wie auf diese Aktion reagiert wird. An wen sich das Statement richtet, ist zumindest für einige offensichtlich.

Die Aktion wurde wie folgt signiert:
„Spruch von hab ich vergessen. Gemalt von Peter Michalski, geboren am 27.11.68 in Witten an der Ruhr“

Videos: Dickblockigvollerkennbar | Ghettosport

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/dortmund-es-ist-der-ewige-konflikt-der-kuenstler/feed/ 0
SCHWEDEN – ‚Street Art Österlen‘ Mural Projekt http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/schweden-street-art-oesterlen-mural-projekt/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/schweden-street-art-oesterlen-mural-projekt/#comments Sat, 29 Aug 2015 11:26:44 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22380 [more]]]> Futuro Berg war beim Street Art Österlen (Facebook) Projekt dabei und hat sich zusammen mit den Künstlern aus der schwedischen Stadt Malmö (uA Anthony Mills, Dan Sapunar, Hets, Ligisd) in die ländlichen Gegenden begeben. Super Footage und schöne Murals!

Alle Fotos aus dem Projekt mit den Murals gibt´s hier auf der Projektwebsite!

Street Art Österlen was started in 2014 after artist Carolina Falkholts painted a mural in the region next to Österlens Museum in Simrishamn. Already with that inspiration in mind a group of people got together to realize the project again this year, in the middle of the Swedish summer even though this time with artists coming from different countries and backgrounds around the world.

In addition to a diverse line up of artists, the festival sets itself apart since it all happens in the countryside of Skåne in southern Sweden, on buildings that were before used mostly for farming activities.

The sudden change in the countryside’s landscape was greatly welcomed with a huge pilgrimage of people moving around the different walls appreciating this new mix of modern streetart/graffiti and traditional rural architecture.

I followed a group of artists from Malmö on their mission to paint an old warehouse in a small town called Borrby.

While the other walls were given permission to be painted, this wall lacked permission right until before the festival started due to a reluctant position from the owner who after looking into the artists work, he realized the value that they could give to a now, unused beautiful warehouse.

Photo and Film by Futuro Berg
Soundtrack: The Code – Her (soundcloud.com/thecxde)
futuroberg.com
CBA Productions

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/schweden-street-art-oesterlen-mural-projekt/feed/ 0
VIDEO – ‚Day & Night with Remio‘ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/video-day-night-with-remio/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/video-day-night-with-remio/#comments Sat, 29 Aug 2015 08:58:06 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22352 [more]]]> Remio aus Vancouver einen Tag und eine Nacht begleitet von der HEAVY BURNER CINEMA Crew zum Beat eines Etta James Samples.

Day & Night with Artist Remio
Filmed By: HEAVY BURNER CINEMA
Edited By: BAZOOKAFILMS77

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/video-day-night-with-remio/feed/ 0
VIDEO – Julie Delorme aka Lady JDAY – The Staff Video http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/video-julie-delorme-aka-lady-jday-the-staff-video/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/video-julie-delorme-aka-lady-jday-the-staff-video/#comments Sat, 29 Aug 2015 08:46:08 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22349 [more]]]> Jean Pierre Pyrex von The Staff Video hat die französische Graffitikünstlerin Julie Delorme aka Lady Jday (Facebook) dabei gefilmt, wie sie ein Portrait von MIA malt. Das YouTube Video kann man sich in Deutschland wie so oft nicht anschauen daher unten die alternative Möglichkeit.

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/video-julie-delorme-aka-lady-jday-the-staff-video/feed/ 0
VIDEOSERIE – ‚Talented Vandalz‘ aus Los Angeles http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/videoserie-talented-vandalz-aus-los-angeles/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/videoserie-talented-vandalz-aus-los-angeles/#comments Sat, 29 Aug 2015 08:30:02 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22346 [more]]]> Das TALENTED VANDALS Team aus Los Angeles hat eine Video Serie gestartet, zwei Episoden sind bereits online. In der ersten geht´s mit Versuz, Buges, Klozer, Demos, Scom uvm in die Straßen von L.A.. in der zweiten Episode geht´s nach Mexiko, wo Mtez, Drifo, Genius und einige mehr Wände unter Polizeischutz malen, plus Freights aus den Staaten.

Talented Vandalz Vol 1

Talented Vandalz Vol 2

via

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/29/videoserie-talented-vandalz-aus-los-angeles/feed/ 0
NEONGRAU MAGAZIN – Ausgabe #01 komplett online | Call für Ausgabe #04 http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/28/neongrau-magazin-ausgabe-01-komplett-online-call-fuer-ausgabe-04/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/28/neongrau-magazin-ausgabe-01-komplett-online-call-fuer-ausgabe-04/#comments Fri, 28 Aug 2015 15:22:54 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22341 [more]]]> Das NEONGRAU MAGAZIN sammelt noch bis 30.09.2015 Material für die vierte Ausgabe und wer möchte kann dem Team was schicken, hier ein Auszug aus der Website:

„…unser Fokus gilt dem Graffiti auf Zügen, Wände (legale wie illegale) sollen aber auch nicht vernachlässigt werden. Regionale bzw. nationale Einschränkungen gibt es keine. Wir haben auch nicht den Anspruch, ein objektives Bild zu vermitteln, wer gerade up ist und viel am Fahren hat. Bei der Fotoauswahl liegt die Priorität auf der Qualität: Gute Pieces auf guten Fotos, unabhängig von Ort, Person und Untergrund. Besonders willkommen sind konzeptionelle Arbeiten und Texte (Reiseberichte, Essays, Kritiken, Analysen, Polemiken, Memoiren, Poesie, überhaupt alle denkbaren Versuche, Graffiti und Graffiti-Kultur mittels Sprache zu erschließen). Bitte schickt Eure Fotos im Original. Also nicht an den Farben, der Sättigung oder Ähnlichem drehen, die Fotos nicht beschneiden und immer in voller Kameraauflösung schicken – runtergerechnete Fotos sind meistens nicht druckbar. Fotos/Texte, die nicht verwendet werden, werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an dritte weiter gegeben.“

Mit dem NEONGRAU Team in Kontakt treten könnt ihr via EMail an neongraumag@gmail.com Mit Rückmeldung Garantie. Die Ausgabe 4 soll Anfang 2016 erscheinen und Einsendeschluß für Fotos etc ist der 30.09.2015

Inzwischen ist übrigens auch NEONGRAU Magazin Ausgabe Nummero Uno zum Durchblättern online (unten).

NEONGRAU MAGAZIN #01

– DB N-Wagen (Stahler) | DB Doppelstock | S-Bahnen | Privatbahnen | U-Bahnen | Wände | Belgien: SNCB | Frankreich: SNCF | Portugal: CP | Österreich: ÖBB | Italien: FS

– Knowledge is King: DB-Baureihe 425 (Quitschie/Neige)
– Je oller, je doller: EPSC-Crew
– Ragazzo di strada: Senil85
– Writerspecial: Hope OH/OJAYS
– Aus dem Leben an der Seite eines Schmierfinks

NEONGRAU #01 Coverphoto: Edward Nightingale
NEONGRAU Facebook: facebook.com/neongrau.magazine
NEONGRAU Website: neongrau-magazin.de
Shoplink: Stylefile (ausverkauft)

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/28/neongrau-magazin-ausgabe-01-komplett-online-call-fuer-ausgabe-04/feed/ 0
KÖLN – ‚REVOK‘ – Solo Ausstellung in der Ruttkowski68 Galerie http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/28/koeln-revok-solo-ausstellung-in-der-ruttkowski68-galerie/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/28/koeln-revok-solo-ausstellung-in-der-ruttkowski68-galerie/#comments Fri, 28 Aug 2015 12:06:40 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22337 [more]]]> 11822515_1181494821864530_4516349678402499984_n

Jason Williams, besser bekannt als REVOK stellt aktuell unter selbigen Titel in der Kölner Galerie RUTTKOWSKI68 aus. Es ist nach Los Angeles die zweite Ausstellung unter diesem Titel, in der er wunderschöne Arbeiten präsentiert, welche uA seine eigene Geschichte als Graffitikünstler hinterfragen, so steht in der Beschreibung der Ausstellung geschrieben:

„Following an exhibition in Los Angeles, this is Jason Williams’s second show this year entitled Revok. The title refers to the concept of identity that he has been explor- ing since 1990, when he adopted the name as his alias after becoming dissatisfied by the expectations and connotations of social status.
At first, Jason used Revok as a pseudonym when he started out as a graffiti artist. For Jason, Revok generally is a frame within which he can define himself without social constraints. While many former graffiti artists drop their pseudonyms when they enter the world of art, Jason refuses to let it go. In this way, his examination of the self continues. It has become a crucial part of his work, questioning the assimilations that we all engage in every day to reflect our opponents and circumstances. For his Revok exhibition at Ruttkowski;68 gallery, Jason goes beyond the self to ex- amine perceptions of consciousness and unconsciousness.“

Seit 14.August 2015 ist die Ausstellung geöffnet, bis 27.September 2015 kann man regelmäßig und zu den angegebenen Öffnungszeiten vorbeischauen:

Ruttkowski68, Bismarckstrasse 68, 50672 Köln, Deutschland
Dienstag – Sonntag 12:00 Uhr – 19:00 Uhr, Montags geschlossen

Wer sich die Arbeiten im Orginal ansehen möchte sollte das tun, denn so wird sie ab Oktober nur noch der jeweilige neue Besitzer sehen können, fast alle Arbeiten sind jetzt schon verkauft. Unten eine Auswahl der Arbeiten, weitere Informationen gibt´s hier auf Ruttkowski68 und Artsy.net

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/28/koeln-revok-solo-ausstellung-in-der-ruttkowski68-galerie/feed/ 0
LEIPZIG – ‚Uncreased‘ – SNOW21 http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/28/leipzig-uncreased-snow21/ http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/28/leipzig-uncreased-snow21/#comments Fri, 28 Aug 2015 10:57:46 +0000 http://ilovegraffiti.de/?p=22334 Im Video und den Fotos geht´s um SNOW21 aus Leipzig und das aktuelle Projekt UNCREASED.

]]>
http://ilovegraffiti.de/blog/2015/08/28/leipzig-uncreased-snow21/feed/ 0