Archiv

Das Sanskrit

Heute hatte ich eine Diskussion um die Geschichte des Hakenkreuzes, daher mal hier kurz einige abschliessende interessante Informationen über das was wir letztendlich darüber gefunden haben. Das Hakenkreuz war ursprünglich ein heilbringendes Zeichen. Ein gleichschenkeliges Kreuz mit vier gleich langen, gleich gerichteten Balken. Das Symbol kommt seit vorgeschichtlicher Zeit in Europa, Asien und weniger häufig in Afrika und Mittelamerika vor. Es wurde als Sonnenrad oder beispielsweise Thors Hammer gedeutet.

Für frühe Kulturen war das griechische Kreuz eine Metapher für die vier unzerstörbaren Elemente der Schöpfung also Luft, Erde, Feuer und Wasser, symbolisierte so Fortdauern und Beständigkeit. Das Hakenkreuz mit den am Ende nach rechts umgebogenen Balken war in Europa genauso bekannt wie im präkolumbischen Amerika. Ursprünglich stand das Fyrfos, Vierfuß, Sanskrit oder Swastika wie es im althochdeutsch genannt wurde, für die sich drehende Sonne, das Feuer oder das Leben, und später auch für das Glück. Für Buddhisten bedeutet die Swastika Verzicht und Entsagung; für die Jainas symbolisierte sie ihren siebten Heiligen. Für Hindus symbolisierte eine Swastika mit nach links umgebogenen Querbalken Nacht, Magie und die zerstörerische Göttin Kali.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Hakenkreuz mit nach rechts gebogenen Balken von völkischen Gruppierungen in den baltischen Staaten, in Österreich und im Deutschen Reich zum Zeichen des Antisemitismus. Adolf Hitler übernahm das Hakenkreuz und machte es schließlich zum Emblem der NSDAP.

Heutzutage wird immer noch darüber debattiert ob das Hakenkreuz verboten werden sollte, entsprechende Anträge der EU auf deutscher Initiative schreiterten allerdings erst letztes Jahr wiederholt.

“Das Hakenkreuz gibt es seit 5000 Jahren als ein Symbol des Friedens”, NS-Diktator Adolf Hitler habe es genau ins Gegenteil verkehrt. “Das ist fast so, als würde man sagen, der Ku Klux Klan hat Schwarze mit brennenden Kreuzen terrorisiert, deshalb muss das Kreuz verboten werden.” Die Initiative Deutschlands sei wahrscheinlich gut gemeint, aber es habe im Vorfeld keine Beratungen darüber gegeben.

[TWISTER]