Archiv

THE RISE OF GRAFFITI WRITING – FROM NEW YORK TO EUROPE – EPISODES 18-19

In der zweiten Episode der dritten Staffel unserer Dokuserie RISE OF GRAFFITI WRITING – FROM NEW YORK TO EUROPE haben wir uns mit JAYONE, SKKI und ASH von der BBC Crew sowie MODE2 in Paris getroffen um mehr über Stylewriting in den frühen Achtzigern zu erfahren. Für die dritte Episode treffen wir in Stockholm neben JACOB KIMVALL vom Underground Productions Magazin auch PUPPET, KAOS sowie ZIGGY und DISEY.

Mehr Episoden aus unserer Dokuserie RISE OF GRAFFITI WRITING – FROM NEW YORK TO EUROPE findet ihr hier!

RISE OF GRAFFITI WRITING – FROM NEW YORK TO EUROPE
Episode 18: 1983 – 1987 BBC CREW PARIS – FROM NEW YORK TO STALINGRAD

Die BBC Crew um JAY ONE, SKKI und ASH zählt zu den einflussreichsten Graffiti Pionieren der französischen Graffiti Bewegung. Keine andere Crew hat die Szene stilistisch um das Jahr 1984 bis 1987 so stark beeinflusst.Die drei Graffitikünstler sind in Europa die ersten gewesen, welche schnell einen eigenen Stil entwickeln konnten, um sich vom Einfluss aus New York zu lösen und Graffiti eine für Frankreich heute sehr typische Note zu verleihen. Dazu beigetragen hat auch ein sehr großer Vorteil, der in Europa damals um das Jahr 1984 einmalig war: PARIS STALINGRAD, die wohl erste große Hall of Fame, in der sich die BBC Crew schnell entfalten konnte. STALINGRAD war später um das Jahr 1986 eine Pilgerstätte für Graffitikünstler aus ganz Europa.

RISE OF GRAFFITI WRITING – FROM NEW YORK TO EUROPE
Episode 19: 1984 – 1991 STOCKHOLM

Wie auch in anderen Städten Europas startet das von New York beeinflusste Graffiti Writing in ganz Skandinavien mit der TV Ausstrahlung des Films STYLE WARS (1984) von Henry Chalfant. Hunderte Kids aus Stockholm und ganz Schweden werden dadurch infiziert und beginnen die Wände in den Straßen zu bemalen. Zwei davon sind ZIGGY und DISEY, die schon im Jahr 1984 angefangen haben Graffiti auf für die damalige Zeit sehr hohem Niveau zu sprühen. Das Duo hat sich bis 1988 zu den Königen der Szene entwickelt und steht heute für den Anfang einer der aktivsten Graffitimetropolen in Europa. Doch nicht nur in der schwedischen Hauptstadt wurde gesprüht. Auch in Uppsala oder Vasteros haben Kids Filme wie STYLE WARS oder BEAT THIS im TV gesehen und versucht erste Dinge aus New York zu übernehmen. So auch PUPPET, ein Graffitikünstler aus Vasteras, der heute zu den einflussreichsten Graffitikünstlern in Europa zählt und schon 1984, stark beeinflusst vom Buch SUBWAY ART, große Wandbilder in seiner Region gemalt hat.



Mobile Device Player

Bitte anmelden um zu kommentieren
  Subscribe  
Notify of